Wien

22. Januar 2018 16:03; Akt: 22.01.2018 16:49 Print

Vorsteherin will Josefstadt rauchfrei machen

Entgegen der Pläne der Bundesregierung will Bezirksvorsteherin Veronika Mickel (ÖVP) die Lokale in der Josefstadt rauchfrei machen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Wiener Josefstadt gibt es mehr als 70 Lokale und immer mehr sollen komplett rauchfrei werden, wenn es nach Bezirksvorsteherin Veronika Mickel (ÖVP) geht.

Umfrage
Wie stehen Sie zu den Rauch-Maßnahmen von Türkis-Blau?
43 %
5 %
5 %
40 %
5 %
2 %
Insgesamt 3592 Teilnehmer

Sie stellt sich mit der Initiative "Josefstadt bleibt rauchfrei" gegen die Pläne der neuen türkis-blauen Regierung, das geplante absolute Gastro-Rauchverbot wieder zu kippen.

Gemischte Meinungen

Das Café in der Josefstädter Straße ist seit Mai 2017 rauchfrei. Früher gab es einen Raucher- und einen Nichtraucher-Bereich – und ständig Anzeigen. Die Meinungen sind gespalten, auch Umsatzeinbußen mussten die Betreiber hinnehmen. Vor der Tür gibt es eine Wärmelampe, unter der dir Raucher ihre Zigarette genießen können.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

(lu)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • murksi am 22.01.2018 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Rauchverbot?

    Na gut,dann soll auch noch der Flugverkehr eingeschränkt werden,kiffen verbieten und Glyphosat...und die Silvesterknallerei ...und vor allen Dingen die Chemie in Lebensmittel.....davon hört man aber nichts !

    einklappen einklappen
  • John Milton am 22.01.2018 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nervig

    Ach war es schön als die Welt noch nicht voller Moralapostel und Gesundheitsfanatiker war. Gesünder werden die Menschen dennoch nicht.

  • Maverick am 22.01.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bobostan

    Scheinbar braucht es eine besondere geistige Eignung diesen Bezirk zu leiten. Da spielt die Farbe offenbar keine Rolle.

Die neusten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 23.01.2018 09:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meint sie auch die Shishas?

    Will das die Josefstadt auch? Zur Zeit können es Wirte und Gäste selbst entscheiden.

  • Wolfgang das W am 23.01.2018 01:37 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich bewunderungswürdig...

    ...dass sie in Zukunft aufs Autofahren verzichten will. Wir nehmen sie beim Wort. ;-) PS: Um Vorwegzugreifen...auch Hybridfahrzeuge, sowie Elektrofahrzeuge verursachen schon alleine durch ihre Herstellung...viel Rauch...um Nichts. Was wir uns auch als selbstherrlich selbsternannte Spezies mit scheinbarem Intellekt auf Dauer nicht leisten können...so sehr wir uns das auch einreden mögen.

  • Nil am 22.01.2018 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist in Ö los ??????

    Wir entwickeln uns immer weiter zurück, jeder Politiker kocht sein eigenes Süppchen. Wenn es so weitergeht sind in jeden Gebäude andere Gesetze gültig. Am besten man kehrt Österreich den Rücken bis dis Politiker wieder normal sind und fürs Österreichische Volk Arbeit, für dasäße gewählt und fürstlich bezahlt werden.

  • zimbo am 22.01.2018 19:43 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht wird der Bezirk wieder,

    wenn er von den Tschetschenen übernommen wird.

  • John Milton am 22.01.2018 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nervig

    Ach war es schön als die Welt noch nicht voller Moralapostel und Gesundheitsfanatiker war. Gesünder werden die Menschen dennoch nicht.