"Dumm und unfähig"

11. August 2018 18:14; Akt: 11.08.2018 18:14 Print

Mann beleidigt Polizisten, randaliert auf Inspektion

Ein 64-Jähriger hat am Freitag auf einer Polizeiinspektion in der Wiener Josefstadt die Nerven verloren. Er bezeichnete die Beamten als dumm und unfähig und verletzte sie.

In einer Polizeiinspektion eskalierte die Situation. (Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild))

In einer Polizeiinspektion eskalierte die Situation. (Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitag gegen 11.00 Uhr auf der Polizeiinspektion Fuhrmannsgasse im 8. Bezirk.

Umfrage
Hat die Polizei genug Rechte?

Ein 64-Jähriger suchte die Dienststelle auf und beschwerte sich über eine Anzeige vom 21. Juli. Dabei wurde der Mann immer aggressiver und begann lautstark herumzuschreien.

Im Laufe der Beschwerde bezeichnete er die Polizisten zudem als dumm und unfähig. Die Beamten versuchten daraufhin den Mann mehrmals zu beruhigen.

Parteienpult ausgerissen

Doch weder gutes Zureden noch mehrfache Abmahnungen zeigten Wirkung bei dem Mann. Die Beamten sprachen daraufhin die Festnahme aus.

Dem 64-Jährigen passte das aber überhaupt nicht und er verhielt sich weiterhin äußerst aggressiv. Er leistete heftigen Widerstand und beschädigte mit Tritten das Parteienpult.

Zwei Beamte verletzt

Die Tritte waren dabei so stark, dass das Pult aus der Verankerung gerissen wurde. Zwei Beamte wurden während der Festnahme verletzt.

Einer der beiden Beamten konnten seinen Dienst aufgrund eines Bänderrisses im linken Daumen nicht mehr fortsetzen, berichtet die Polizei.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario am 11.08.2018 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Zum ersten mal ...

    ... könnte ich mir vorstellen, dass das ein echter Österreicher war!!Ganz ohne Ironie!

    einklappen einklappen
  • Fred von Jupiter am 11.08.2018 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Sarkasmus

    Schon wieder so ein Jähriger ohne Angabe der Herkunft. Alles klar, oder doch nicht?

    einklappen einklappen
  • Nico am 11.08.2018 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Hampelmänner Polizisten

    Was bitte haben wir für Polizisten? Jedes Kind, Teenie, Frau, Opa, etc. kann sie verletzen. Und das so stark, dass sie ihren Dienst nicht mehr weiter ausüben können. Haben wir denn nur Hampelmänner bei der Polizei?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ulli am 12.08.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wo er Recht hat,

    hat er Recht.

  • Habakuk am 12.08.2018 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Shakespeare

    Wollen sie nicht? Könne sie nicht? Dürfen sie nicht? Das ist hier die Frage!

    • Isnetso? am 12.08.2018 13:28 Report Diesen Beitrag melden

      @Habakuk

      Weil sie nicht "dürfen", "wollen" sie nicht sonnst "können" sie sich einen neuen Job suchen. Das wäre hier die Antwort.

    einklappen einklappen
  • Bruno Mars am 12.08.2018 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Es stellt sich die Frage...

    ....nach dem Grund der Beschwerde! Wenn dieser frustrierte Herr sich so aufregt, dann sicher nur weil die Exekutive "sich nicht genug" für ihn eingesetzt hat! Da kann schon mal der Ausdruck "dumm" verbal übermittelt werden...

  • Karim el Quaquari am 11.08.2018 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Was mich vielmehr als die Herkunft

    des Pensionisten interessiert, ist der Beschwerdegrund. Wird da vielleicht eine durchaus berechtigte Beschwerde des Pensionisten und eine inkorrekte Amtshandlung unter den Tisch gekehrt ?

    • Herbert O am 12.08.2018 08:08 Report Diesen Beitrag melden

      So beschwert man sich

      Na das rechtfertigt natürlich sein benehmen. Danke!

    einklappen einklappen
  • Djarko am 11.08.2018 23:39 Report Diesen Beitrag melden

    Großer Unterschied

    Sicher ein Österreicher, denn gegenüber einem Ausländer herrscht nicht so viel Geduld. Ein Ausländer bekommt gleich a Faust ins Gesicht, doch bei einem Österreich wartet man ab bis er sich beruhigt oder der Pult hin wird. Und wieso man eigentlich so lange wartet verstehe ich auch nicht

    • ImmerDasSelbe am 12.08.2018 07:46 Report Diesen Beitrag melden

      Irgendwas

      So ein Blödsinn, wie es in wirklichkeit läuft kannst du in ALLEN Medien nachlesen, besonders von 2015 weg.

    einklappen einklappen