Problemtiere

01. Oktober 2012 22:38; Akt: 02.10.2012 01:01 Print

Wildschweinplage in Wien: Rathaus holt jetzt Obelix

Wiens Wildschweine sind leider Problemtiere: Die ständig wachsende Population gräbt auf Futtersuche schmucke Vorstadtgärten um und frisst ganze Weinberge kahl.

 (Bild: DPA)

(Bild: DPA)

Fehler gesehen?

Forstdirektor Andreas Januskovecz reagiert jetzt – und engagiert Jäger vom Typ Obelix: Die halten nach Rowdy-Rüsseltieren Ausschau und helfen der Bevölkerung, "wenn Leib und Leben bedroht wird". 34.000 Wildschweine wurden im Vorjahr in der Ostregion erlegt. Brauchen auch Sie Hilfe? Help­line: (01) 4000-8060.

>