Schlimmer Verdacht

09. Februar 2018 04:00; Akt: 09.02.2018 06:36 Print

Wird Vermissten-Causa "Jenni" zum Kriminalfall?

Kurz vor ihrem Verschwinden soll sich Jennifer S. (21) von ihrem Freund getrennt haben. Bei der Polizei wird er derzeit aber nicht als Beschuldigter geführt.

Jennifer S. (21) wird seit dem 22. Jänner 2018 in Wien vermisst. (Bild: Google Maps, LPD Wien)

Jennifer S. (21) wird seit dem 22. Jänner 2018 in Wien vermisst. (Bild: Google Maps, LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jennis Familie und Freunde gehen seit Tagen durch die Hölle. In ihrem Innersten quält sie ein entsetzlichen Verdacht. "Heute" rollt die Causa auf. Fakt ist bisher: Am 22. Jänner wurde Jenni S. zuletzt lebend gesehen – beim Verlassen ihrer Wohnung in der Brigittenau. Dann verliert sich ihre Spur.

Die 21-Jährige nahm kein Handy und keine Papiere mit. Vermisst gemeldet wurde sie erst Tage später – da ihre Familie sie nicht mehr erreichen konnte. Die Polizei startete eine groß angelegte Suchaktion; Hundestaffeln durchkämmten etwa das Areal um ihre Arbeitsstelle beim Hauptverband der Sozialversicherungsträger in Landstraße.

Verstrickte er sich in Widersprüche?

Laut "Heute"-Infos trennte sich Jenni, wie sie im Freundes- und Bekanntenkreis gerufen wurde, erst vor Kurzem von ihrem Freund. Der Gärtner aus Niederösterreich sei ihr zu dominant in der Beziehung geworden, heißt es aus ihrem Umfeld. Und: Er soll sich bei Befragungen in Widersprüche verstrickt. Bis dato gibt es allerdings keinen Beweis dafür, dass er in ein Blutverbrechen verstrickt sein könnte. Die Polizei dazu: "Der Mann wird derzeit nicht als Beschuldigter geführt. Wir ermitteln in alle Richtungen."

Wohnung durchsucht

Brisant: Die Kripo durchsuchte selbstverständlich auch die Wohnung der Vermissten in der Ospelgasse, versiegelte sie dann. Dennoch soll der Ex-Freund von Jenni danach Möbelstücke abgeholt haben. Warum?

(coi)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Siegfried am 09.02.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Einsperren

    Er ist in eine versiegelte Wohnung eingedrungen. Schon alleine dafür gehört er eingesperrt !

  • Anna am 09.02.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Warum darf jemand von einer versiegelten Wohnug Möbel holen???Kommt er da ungestraft weg? Wie wertvoll sind Möbeln, dass man in eine versiegelte Wohnung einer eindringt. Diese Handlung ist sehr verdächtig und eigenartig.

  • chris tof am 09.02.2018 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Herkunft des Mannes?

    Der Exfreund ist sicher kein kultureller Bereicherer?

Die neusten Leser-Kommentare

  • emmi33 am 11.02.2018 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jenni

    Warum hat sich ihr Freund aus der versiegelten Wohnung seine Möbel abgeholt?

  • Calimero am 10.02.2018 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Information

    Angeblich wurde Jenni beim Westbahnhof gesehen ! Fahndung

  • Calimero am 10.02.2018 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahndung

    Warum wollte sich Jenni am Tag ihres Verschwinden eine GoPro Action Cam leihen ? Da man viel nicht weiß ist es natürlich nicht so einfach sie zu finden !

  • Pinguin am 09.02.2018 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Machen uns Sorgen

    Ich kann euch allen nur eines bitten! Teilt es in Facebook und wenn irgendjemand sie sehen sollte meldet es sofort bei der Polizei! Weil das ist von einer Bekannten die Tochter! Danke schon im Vorraus!

  • Calimero am 09.02.2018 16:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zustände

    Wenn der Luftikus in eine versiegelte Wohnung eindringt gehört er gleich wegen Einbruch festgenommen !

    • Dodo2340 am 09.02.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

      Festnahme

      Wahrscheinlich hatte er noch die Schlüssel, dann ist es kein Einbruch. Nur die Beschädigung des Siegels ist strafbar. Aber selbst Einbrecher werden bei uns nur auf freiem Fuß angezeigt.

    einklappen einklappen