Liebeleien im Tiergarten Schönbrunn

12. Februar 2018 13:34; Akt: 12.02.2018 13:40 Print

Zoo-Bewohner feiern den ValenTierstag

Für Verliebte und Tierliebhaber hat der Schönbrunner Tiergarten das passende Programm: Pärchen können in einer Führung das Liebesleben der Tiere näher kennenlernen.

Pinguine

Pinguine "in love". Wenn sich Zwei erstmal gefunden haben, dann bleiben sie zusammen. (Bild: Tiergarten Schönbrunn/Daniel Zupanc)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Valentinstag wird es im Tiergarten Schönbrunn romantisch – und günstiger als sonst. Der Zoo lockt alle Paare mit einem besonderen Angebot: Mit dem Kennwort „Valentinstag“ erhält man an der Kassa zwei Eintrittskarten zum Preis von einer um 18,50 Euro. Zusätzlich wird um 14 Uhr eine einstündige kostenlose Führung angeboten, bei der man viel Interessantes über das Liebesleben der Tiere erfährt.

„Bei der Führung werden Tiere mit unterschiedlichen Paarbeziehungen besucht. Monogam leben nur wenige Tierarten. Ein Beispiel dafür sind die Pinguine, bei denen sich jedes Jahr aufs Neue die gleichen Pärchen zur Brutzeit bilden – zumindest solange es mit dem Nachwuchs klappt. Bei den Robben hingegen hält sich das Männchen einen Harem. Bei den Kattas wählen die Weibchen ihre Partner aus“, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Neue Liebschaften

Ein Bewohner des Tiergartens bekommt in Kürze eine neue Partnerin: Kea-Männchen Dexter. Lange Zeit hat er mit seiner Schwester zusammengelebt. Nun wurde im Rahmen des Europäischen Zuchtbuchs ein passendes Weibchen für ihn und ein guter Platz für seine Schwester am Haidlhof der Veterinärmedizinischen Universität Wien gefunden. Sobald die Quarantänezeit vorüber ist, darf das Weibchen zu Dexter in die Anlage. Als Zeitvertreib haben sich die Tierpfleger etwas Nettes für ihn überlegt: Herzen aus Papierschnipseln, gespickt mit Körnern. Die cleveren Keas lieben es, die Körner herauszupicken und dann alles auseinanderzunehmen. Der Tiergarten hofft auf Nachwuchs bei diesen bedrohten Papageien.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(bai)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.