Olympisches Tennisturnier Olympia

Melzer mit schwerem Auftaktlos in London

Am Donnerstag wurde die Auslosung für das olympische Tennisturnier in Wimbledon vorgenommen. Während Tamira Paszek Glück hatte, erwischte Jürgen Melzer einen harten Brocken.

Der Niederösterreicher trifft am Wochenende in der ersten Runde des olympischen Tennis-Einzels auf Marin Cilic. Der Kroate ist als Nummer 13 gesetzt und führt im Head-to-Head mit dem ÖTV-Ass 5:2. Bei einem Sieg ginge es in der zweiten Runde gegen den Gewinner der Partie Lleyton Hewitt (AUS) gegen Sergej Stachowski (UKR).

Tamira Paszek hat es mit Alize Cornet besser getroffen. Gegen die Französin hat die 21-Jährige heuer in der zweiten Wimbledon-Runde glatt 6:2,6:1 gewonnen. Im direkten Vergleich liegt Österreichs Nummer eins 2:1 voran. Geht die Vorarlbergerin auch diesmal als Siegerin vom Platz, würde sie entweder auf Li Na (CHN-10) oder Daniela Hantuchova (SVK) treffen.

Ein überaus attraktives, aber auch schwieriges Doppel-Los haben Melzer und Alexander Peya mit den Brüdern und schottischen Lokalmatadoren Andy und Jamie Murray gezogen.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Olympia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel