Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Training in eigenen vier Wänden

Übungen & Tipps

Training in eigenen vier Wänden

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

Wirbel um giftige Eierfarben

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

Sind Veganer auch Mörder?

Debatte um Ernährung

Sind Veganer auch Mörder?

30.07.2012

Das war der Montag

Von schlechten Verlierern bis jugendlichen Gewinnern!

Einen Abend der Jugend haben die Zuschauer am Montag bei den Olympischen Schwimmbewerben in London erlebt. Die erst 15-jährige Litauerin Ruta Meilutyte siegte über die 100 Meter Brust, die zwei Jahre ältere US-Amerikanerin Missy Franklin holte Gold über 100 Meter Rücken. Im selben Bewerb feierten bei den Männern Matthew Grevers und Nick Thoman einen US-Doppelsieg.

Das programmierte Highlight des US-Schwimmabends endete dagegen mit einem Dämpfer für Ryan Lochte, der über 200 Meter Kraul als Vierter ohne Medaille blieb. Den Sieg holte sich der französische Staffel-Olympiasieger Yannick Agnel. Agnel hat damit, nachdem er am Sonntag bereits die französische 4 x 100 Meter-Kraul-Staffel zum Sieg geführt hatte, die Stars Lochte und Sun Yang aus China vorerst einmal abgehängt, mussten sich die beiden doch bisher mit je einem Olympiasieg in London zufriedengeben.

+++ Der Tag aus österreichischer Sicht +++

Über die 200 Meter Delfin qualifizierte sich Michael Phelps ebenso wie Dinko Jukic für den Endlauf und hat in diesem Dienstagabend die Chance, als erster Schwimmer drei Mal in Folge auf der selben Strecke Olympia-Gold zu holen.

+++ Dinko Jukic qualifiziert sich fürs Finale über 200 m Schmetterling +++

Einen Riesen-Eklat gab es im Degenfechten der Damen. Im Semifinale war nur noch eine Sekunde zu kämpfen. Trotzdem ließen die Kampfrichter mehrere Male wieder anfechten und am Ende erzielte die Deutsche Britta Heidemann dann doch den entscheidenden Treffer gegen die Südkoreanerin Shin A-Lam. Proteste von deren Delegation, dass die Zeit schon längst abgelaufen sei, wurden nach ausführlichen Diskussionen zurückgewiesen. Shin trat daraufhin auf der Wettkampf-Planche in einen 45-minütigen Sitzstreik.

+++ Fechterin weigerte sich, Kampffläche zu verlassen +++

Letztlich entschied sich Shin doch noch, zum Gefecht um Bronze anzutreten, das sie aber gegen die Chinesin Sun Yujie verlor. Auch Heidemann war kein Final-Erfolg gegönnt. Die Titelträgerin von Peking musste sich nach Verlängerung der Ukrainerin Jana Schemjakina geschlagen geben.

China im Goldrausch!

Während sich Deutschland am dritten Finaltag über die erste Medaille überhaupt durch Heidemann freute, schürft China weiter unermüdlich Gold. Ob im Team-Bewerb der Turner, im Gewichtheben oder Wasserspringen, die Volksrepublik hatte neuerlich genug Grund zum Jubel und hat schon neun Goldene eingesammelt. In der Gesamtmedaillen-Zahl liegt China mit den USA bei 17 gleichauf. Beeindruckend waren vor allem die Leistungen der chinesischen Turner, die im Mannschaftsbewerb der Herren Japan und Großbritannien ganz deutlich hinter sich ließen. Für China war es das dritte Gold in einem Männer-Team-Bewerb der Turner.

Im zweiten Bewerb der Wasserspringer waren die Chinesen ebenfalls souverän. Wie die Damen gewannen auch die Herren die Synchron-Konkurrenz vom 3-Meter-Brett.

Die russischen Fahnen halten in London derzeit vor allem die Judoka hoch. Mansur Issajew gewann die Klasse bis 73 Kilogramm und damit das zweite Gold in dieser Sportart für sein Land. Ansonsten blieb den Russen bisher ein Olympiasieg verwehrt. Bei den Damen erlöste in der Klasse bis 57 Kilogramm Kaori Matsumoto die Judo-Großmacht Japan mit dem ersten Titel in London.

Roger Federer auf Goldkurs

Im Tennis geht es für Roger Federer weiter in Richtung eines ersten Olympia-Golds im Einzel. Der Schweizer fertigte den Franzosen Julien Bennetau locker in zwei Sätzen ab und steht in der Runde drei. Ebendort ist bei den Damen seit Montag Serena Williams, womit beide Sieger des Grand Slam-Turniers von Wimbledon am selben Platz wieder in Richtung Titel unterwegs sind.
(© APA)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Witzige Werbespots fordern Toleranz in Sotschi

"Schon immer ein bisserl schwul"

Witzige Werbespots fordern Toleranz in Sotschi

Vonn als Schnee-Leopardin!

Olympia-Start wackelt

Vonn als Schnee-Leopardin!

Ritterwürden für McCartney, McGregor & Co.

Liste von Queen Elizabeth II.

Ritterwürden für McCartney, McGregor & Co.

Hermann Maier spielt in Film mit

Für Olympia 2014 in Sotschi

Hermann Maier spielt in Film mit

Laufen zu Gunsten der Krebsforschung

Olympiateilnehmerin Beate Schrott

Laufen zu Gunsten der Krebsforschung

Murray ringt Djokovic im US-Open-Finale nieder

76-jährige Tennis-Durststrecke

Murray ringt Djokovic im US-Open-Finale nieder

Regelverstoß - Verliert Phelps alle Medaillen?

Nachträglich Bronze für Jukic?

Regelverstoß - Verliert Phelps alle Medaillen?

"Wir steuern auf ein Desaster zu"

Wundenlecken nach Olympia-Pleite

"Wir steuern auf ein Desaster zu"




OlympiaTweet