Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

31.07.2012

Le Clos siegt

Leider nur "Blech" für Dinko Jukic

Dinko Jukic

Dinko Jukic: Die persönliche Bestzeit reichte nicht. (© APA)

Dinko Jukic schrammte bei den Olympischen Spielen in London knapp an einer Medaille vorbei. Im Finale über 200 Meter Delfin schlug der Wiener als Vierter an.

Österreich bleibt weiter ohne Medaille, aber so knapp war es bisher noch nicht. Dabei schwamm Jukic das Rennen seines Lebens, noch nie zuvor war er so schnell. Seine persönliche Bestzeit drückte der 23-Jährige um sieben Hundertstel auf 1:54,35 Minuten.

Doch ganze 1,14 Sekunden fehlten Jukic auf Platz drei und die Bronzemedaille, die an Takeshi Matsuda aus Japan ging. Der Wiener war wie gewohnt eher langsam ins Rennen gestartet, nach der ersten Länge lag er nur auf Platz sieben. Im Finish startete er wieder zur Aufholjagd, die leider nicht belohnt wurde.

"Ich kann mir grundsätzlich nichts vorwerfen. Ich war bei Olympia im Finale und bin Karrierebestzeit geschwommen. Vierter bei Olympia, das kann sich sehen lassen. Platz vier bei Olympia ist natürlich undankbar. Aber das schaut Richtung Rio (Olympia 2016, Anm.) gut aus", so Jukic in einer ersten Reaktion.

Sieger über 200 Meter Delfin wurde überraschend der Südafrikaner Chad le Clos in 1:52,96 Minuten. Er schlug Superstar Michael Phelps um nur fünf Hundertstel.

Finale über 200 Meter Delfin:
1. Chad le Clos (RSA) 1:52.96 Min.
2. Michael Phelps (USA) +0,05 Sek.
3. Takeshi Matsuda (JPN) +0,25
4. Dinko Jukic (AUT) +1,39
5. Tyler Clary (AUT) +2,10
6. Velimir Stjepanovic (SRB) +2,11
7. Pawel Korzeniowski (POL) +2,12
8. Yin Chen (CHN) +2,22

News für Heute?


Verwandte Artikel

"Normaler Mensch hätte das nicht überlebt"

Matthias Steiner hatte Glück

"Normaler Mensch hätte das nicht überlebt"

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

Rad-Einzelzeitfahren

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

David Cameron baut seine Regierung um

Europakritiker im Vormarsch

David Cameron baut seine Regierung um

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

10 Jahre lang versucht

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

Wimbledon-Finale: Bouchard fordert Kvitova

Kanadierin "reif für den Titel"

Wimbledon-Finale: Bouchard fordert Kvitova

Cressida Bonas will nun Hollywood erobern

Nach Trennung von Prinz Harry

Cressida Bonas will nun Hollywood erobern


1 Kommentar von unseren Lesern

0

christian196... (631)
01.08.2012 07:27

erpressung
dinko jukic verlangt die einstellung des verfahrens gegen ihn wegen beleidigung der sportfunktionäre, denn sonst geht er zurück nach kroatien. ich finde reisende soll man nicht aufhalten, aber dann bitte ganz wegziehen aus österreich. solche sportler sind ganz sicher keine vorbilder für die jugend.



OlympiaTweet