Rad-Einzelzeitfahren Olympia

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

Bradley Wiggins brachte die Massen an der Strecke zum Jubeln (© Reuters)

Bradley Wiggins
Bradley Wiggins brachte die Massen an der Strecke zum Jubeln
Topfavorit Bradley Wiggins ist den hohen Erwartungen gerecht geworden. Der 32-jährige Lokalmatador holte am Mittwoch vor dem Hampton Court Palace Olympia-Gold im Einzelzeitfahren.

Zehn Tage nach seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour de France setzte sich Wiggins nach 44 km im Südwesten Londons 42 Sekunden vor dem deutschen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin sowie 1:08 Minuten vor seinem Landsmann Christopher Froome durch.

Der Tour-Sieger avancierte damit auch zum erfolgreichsten britischen Medaillensammler der Olympia-Geschichte. Für Wiggins ist es die siebente Olympia-Medaille, die vierte davon in Gold. Damit übertraf der Radstar die britische Ruder-Legende Steve Redgrave, die sechsmal Edelmetall geholt hatte. Seine bisherigen Olympia-Medaillen hatte Wiggins allesamt auf der Bahn errungen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Olympia (10 Diaserien)