Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

04.08.2012

Olympia-Flop

Lochte gesteht: "Habe ins Becken gepinkelt"

Ryan Lochte

Ryan Lochte kann seinen Harndrang beim Schwimmen nicht unterdrücken (© APA)

Nach dem Geständnis der US-Schwimmerin Carly Geehr, dass die meisten Athleten während dem Schwimmen ins Becken urinieren, räumte Superstar Ryan Lochte ein, es auch zu tun.

Der 28-Jährige gab sogar zu, sich während der Olympischen Spiele im Pool erleichtert zu haben. "Nicht während der Rennen, aber beim Aufwärmen", erklärte der fünffache Olympiasieger in der Radiosendung On Air With Ryan Seacrest.

Lochte glaubt auch, dass er nicht der einzige Athlet ist, der dies tut. "Das liegt glaube ich am Chlorwasser, da muss man automatisch pinkeln", meinte der US-Schwimmer.

News für Heute?


Verwandte Artikel

"Normaler Mensch hätte das nicht überlebt"

Matthias Steiner hatte Glück

"Normaler Mensch hätte das nicht überlebt"

Falscher Medaillenspiegel aus purem Hass

Australien vs. Neuseeland

Falscher Medaillenspiegel aus purem Hass

Mann ohne Beine läuft ins 400-Meter-Semifinale

"Blade Runner" Oscar Pistorius

Mann ohne Beine läuft ins 400-Meter-Semifinale

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

Rad-Einzelzeitfahren

Tour-Sieger Wiggins fährt zu Gold

Bundespräsident Fischer nimmt ÖOC in Schutz

Verlieren gehöre zum Sport

Bundespräsident Fischer nimmt ÖOC in Schutz

Nur "Blech" für Delle Karth/Resch

Trotz Sieg im Medal Race

Nur "Blech" für Delle Karth/Resch

Regelverstoß - Verliert Phelps alle Medaillen?

Nachträglich Bronze für Jukic?

Regelverstoß - Verliert Phelps alle Medaillen?




OlympiaTweet