Nomen est Omen Olympia

Chinese Dong Dong gewinnt Trampolin-Gold

Dong Dong  auf dem Weg zu Gold in London

Dong Dong auf dem Weg zu Gold in London

Dong Dong  auf dem Weg zu Gold in London

Dong Dong auf dem Weg zu Gold in London

Hier ist der Name Programm: Dong Dong, Mitglieder der chinesischen Olympia-Delegation, brachte es im Trampolin-Springen zu Gold.

Überflieger Dong Dong

Überflieger Dong Dong

Ob seine Mutter wohl schon bei der Geburt ahnte, was einmal aus ihrem Kleinen werden würde? Der klangvolle Name hat ihm auf jeden Fall Glück gebracht. Sein Kollege und Landsmann Lu Chunlong, der in Peking gewann, brachte es in London nur zu Bronze.

Dong Dong hat in der Geschichte Olympias übrigens schon die zweite Gold-Medaille im Trampolinspringen für China errungen. Mit 62,990 Punkten erwies sich der zehnfache Weltmeister vor 14.000 Zuschauern in der North Greenwich Arena in London als der überragende Turner.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Olympia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel