Nur noch Achte Olympia

Schmid/Reichstädter fallen zurück

Matthias Schmid und Florian Reichstädter sind am Montag bei den olympischen Segel-Bewerben vor Weymouth zurückgefallen.

Die beiden Wiener belegten am vierten Regattatag der 470er-Klasse die Plätze 24 und 10 und haben damit den Kontakt zu den Medaillenplätzen verloren. Schmid/Reichstädter fielen von Rang vier auf Platz acht zurück und haben auf die drittplatzierten Italiener schon 15 Punkte Rückstand.

Die Goldmedaille wird wohl zwischen den Australiern Mathew Belcher/Malcolm Page (16 Punkte) und den Briten Luke Patience/Stuart Bithell (17) vergeben. Auch das Rennen um die Bronzemedaille verspricht Spannung. Die Italiener Gabrio Zandona/Pietro Zucchetti halten ebenso bei 46 Punkten wie die Argentinier Lucas Calabrese/Juan de la Fuente, mit nur einem Punkt Rückstand folgen die Neuseeländer Paul Snow-Hansen/Jason Saunders.

Am Dienstag folgen in der 470er-Klasse die zwei letzten Wettfahrten, ehe es ins Medal Race am Donnerstag geht. Für die Medaillenentscheidung qualifizieren sich die besten zehn Boote.

Die besten Bilder der Olympischen Spiele

Joel Gonzalez Bonilla von Spanien (blau) verfehlt Uno Sanli aus Schweden (rot) nur knapp mit seinem Kick.
Joel Gonzalez Bonilla von Spanien (blau) verfehlt Uno Sanli aus Schweden (rot) nur knapp mit seinem Kick.


APA


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Olympia (10 Diaserien)