Bolt und Blake Olympia

Jamaikas Sprint-Raketen locker ins 200 m Finale

Der Franzose Christophe Lemaitre(l.) und Usain Bolt nach ihrem Einzug ins Finale.

Der Franzose Christophe Lemaitre(l.) und Usain Bolt nach ihrem Einzug ins Finale.

Der Franzose Christophe Lemaitre(l.) und Usain Bolt nach ihrem Einzug ins Finale.

Der Franzose Christophe Lemaitre(l.) und Usain Bolt nach ihrem Einzug ins Finale.

Ohne jegliche Probleme sind Jamaikas Starsprinter ins Olympische 200 Meter-Finale der Leichtathleten gelaufen.

+++ Bolt holt 100 m-Gold in Rekordzeit +++

Sowohl Titelverteidiger Usain Bolt als auch sein Landsmann Yohan Blake kamen ganz locker zu Laufsiegen, wobei der Herausforderer mit 20,01 die schnellste Halbfinal-Zeit erzielte. Bolt kam ohne größere Anstrengungen auf 20,18 Sekunden.

Als weitere Medaillen-Kandidaten im Finale am Donnerstag präsentierten sich Wallace Spearmon aus den USA (20,02) und der Franzose Christophe Lemaitre (20,03).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Olympia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel