Bundeskanzler am Opernball

09. Februar 2018 00:35; Akt: 09.02.2018 00:36 Print

Kurz gab sein Balldebüt, aber nicht am Parkett

Für Bundeskanzler Sebastian Kurz war es der erste Opernball. Für ihn ist die Veranstaltung ein weiteres Zeichen für ein "weltoffenes" Österreich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sebastian Kurz gilt eigentlich nicht als großer Ballgeher – jetzt wissen wir auch warum. Der Bundeskanzler ist eigenen Angaben zufolge "so ein schlechter Tänzer, dass ich niemandem etwas Gutes tun würde".

Dass man den ÖVP-Chef, der mit Freundin Susanne Thier und Model Waris Dirie den Ball der Bälle besucht hat, am Tanzparkett zu sehen bekommt, bleibt demnach eher unwahrscheinlich.

Abgesehen von den tänzerischen (Nicht-)Künsten des Kanzlers, gab Kurz im Gespräch mit Alfons Haider bekannt, dass er den Wiener Opernball als "tolle Visitenkarte" für ein "weltoffenes" Österreich versteht. Das jährliche Großereignis zeige der Außenwelt außerdem, dass das Land ein "Kulturland" ist.

Neben "Die Wüstenblume"-Bestsellerautorin Waris Dirie, die gegen weibliche Genitalverstümmelung kämpft, hat Sebastian Kurz noch den irischen Ministerpräsident Leo Varadkar eingeladen. Er ist mit seinem Partner Matthew Barrett erschienen. Außerdem in der Loge des Kanzlers Platz genommen haben die Niederösterreicher Swatina Wutha und Felix Röper. Sie haben als erstes Paar mit Down-Syndrom den Opernball eröffnet.

>>> Opernball 2018: Alle Infos LIVE im Ticker >>>

>>> Der Opernball in Bildern: Alle Fotos der Stars & Promis

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 09.02.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Fred Astaire, aber ...

    Ein fescher Herr ist er schon, der Bundeskanzler.

  • Gerhard Trukschitz am 09.02.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    ORF Übertragung

    Ist der Herr Bundeskanzler über die Hintertür zum Opernball gekommen? Oder haben ihn die Herrschaften vom ORF übersehen(wollen)? Oder kam er während der Werbepause? Ich habe ihn nicht jedenfalls nicht bei der Ankunft gesehen. Oder bin ich eingenickt bei diesem vielen unnötigen Gerede.

  • Shabeskeer am 09.02.2018 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Gab es auch einen goldenen stier?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Shabeskeer am 09.02.2018 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Gab es auch einen goldenen stier?

  • Gerhard Trukschitz am 09.02.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    ORF Übertragung

    Ist der Herr Bundeskanzler über die Hintertür zum Opernball gekommen? Oder haben ihn die Herrschaften vom ORF übersehen(wollen)? Oder kam er während der Werbepause? Ich habe ihn nicht jedenfalls nicht bei der Ankunft gesehen. Oder bin ich eingenickt bei diesem vielen unnötigen Gerede.

  • Konfusius am 09.02.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Fred Astaire, aber ...

    Ein fescher Herr ist er schon, der Bundeskanzler.