Femen-Protest

08. Februar 2018 21:55; Akt: 08.03.2018 11:53 Print

Nackte Brüste am Red Carpet des Opernballs

(Halb-)Nackt-Eklat vor der Oper: Die Polizei zerrte die Frau nach wenigen Sekunden vom Roten Teppich.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Polizei hat die Frau, die gegen den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko protestiert vom Roten Teppich gezerrt

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nackte Brüste statt tiefem De­kolle­té: Weil Petro Poroschenko, der Präsident der Ukraine zu Gast am Ball der Bälle ist, wurde auch Femen aufmerksam. Eine der Aktivistinnen riss sich am Roten Teppich das Oberteil vom Körper.

Darunter kam der Schriftzug "Poroshenko get the fuck out" (engl.: Poroschenko schleich dich), aufgepinselt auf ihre nackte Haut, zum Vorschein.

Kurzes Intermezzo am Red Carpet
Die Polizei ist vor der Oper zahlreich vertreten. Nach wenigen Sekunden drückten die Beamten die Aktivistin, die mit langem schwarzen Rock, hohen Handschuhen und schwarzem Schleier bekleidet war, zu Boden. Kurz danach wurde die Frau auf die Polizeistation gebracht.

Anzeige
Laut Informationen von Polizeisprecher Harald Söros ist die Frau 25 Jahre alt. Sie wird wegen Ordnungsstörung und Anstandsverletzung angezeigt.

Kein Treffen zwischen Ukraine-Präsident und Femen-Aktivistin
Poroschenko, der Gast von Bundespräsident Alexander van der Bellen ist, bekam die Aktivistin nicht zu sehen.

Die schönsten Roben vom Opernball 2018

Das könnte Sie auch interessieren

(lam )

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Horst am 09.02.2018 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbild

    So schaut ein moderner Demonstrant 2018 aus! Können sich unsere GrünInnen und andere Berufsdemonstranten gleich zu Vorbild nehmen.

  • Papa Bär am 08.02.2018 23:38 Report Diesen Beitrag melden

    sympathische Demo

    solche Demonstrantinnen könnten ruhig öfter den Ring unsicher machen, weitaus sympathischer als grüner Rasen am Ring oder Bademanteldemo, ussw.

    einklappen einklappen
  • KroKo's am 09.02.2018 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    .. .

    zumindest hatte sie das schönste Kleid an

Die neusten Leser-Kommentare

  • stealth71 am 09.02.2018 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Feministin

    die mit Sicherheit eine Verfechterin der m2 Kampagnie ist. Ich hoffe dass sie nebst einer Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ergernisses auch noch wegen sexueller Belästigung durch aggressives zur Schau stellen weiblicher Geschlechtsmerkmale angezeigt wird. Aber vermutlich findet das bei Männern höchstens ein kurzes lächeln, aber wehe wenn umgekehrt.

  • SE71 am 09.02.2018 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Donnerstags Demo geht weiter

    da sieht man welche Armut in der Urkraine herrscht die Demonstrantin konnte sich keine bluse leisten. Aber unsere Polizei war ha zur Stelle und hat sich schnell bedeckt. Ich hab das Gefühl irgend jemand findet immer einen Grund um in Österreich zu demonstrieren.

  • Da Peda am 09.02.2018 08:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Schämen

    Super Leistung , liebe Polizei. Mindestens 6 Männer fixieren erfolgreich eine halbnackte Frau. Gratulation, ich bin bei Gott nicht links ausgerichtet, aber für diese überheblichen, reichen ( zum Großteil zumindest) Schädln sich so zu Kasperln zu machen, nein Danke. Wenn ihr so auf einem vergewaltigendem Bereicherer knien würdet gäbe es Applaus.

  • KroKo's am 09.02.2018 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    .. .

    zumindest hatte sie das schönste Kleid an

  • Michi am 09.02.2018 06:40 Report Diesen Beitrag melden

    Was mich mehr interessiert

    Hat man sie eingewiesen?