Burn-Out

31. Juli 2012 01:04; Akt: 31.07.2012 01:04 Print

Heribert Kasper tritt stärker auf die Bremse

Er wirkt müde, in sich gekehrt - einfach noch immer nicht ganz fit! Nach seinem "Nerven-Verreiber" am 19. Juni (Heute berichtete) hat sich "Mr. Ferrari" Heribert Kasper jetzt erstmals nach sechs Wochen wieder auf einem Society-Event in Kärnten blicken lassen.

Fehler gesehen?

Er wirkt müde, in sich gekehrt – einfach noch immer nicht ganz fit! Nach seinem "Nerven-Verreiber" am 19. Juni (Heute berichtete) hat sich "Mr. Ferrari" Heribert Kasper jetzt erstmals nach sechs Wochen wieder auf einem Society-Event in Kärnten blicken lassen.

"Ich habe halt eine gelbe Karte bekommen. Es geht mir zwar schon etwas besser, aber ganz fit bin ich immer noch nicht. Man fängt schon an zu überlegen, wenn man da zwei Tage im Krankenhaus im Überwachungszimmer liegt", erklärt er im Heute-Talk. "Jetzt fahre ich halt etwas untertourig", lächelt er. Stundenlange Spaziergänge in der Südsteiermark haben den (ehemaligen) Tausendsassa wieder etwas runtergeholt. "Ich habe viel nachgedacht und möchte wirklich einiges in meinem Leben ändern", so Kasper.