Blitzeingriff

12. Februar 2016 05:00; Akt: 29.02.2016 03:40 Print

Augen-OP bei Volker Piesczek in der Sendepause

Eine Operation geht sich bei Volker Piesczek (46) beinahe in der Werbepause aus.

Fehler gesehen?

Eine Operation geht sich bei (46) beinahe in der Werbepause aus.


Donnerstagfrüh war er noch bei Johanna Setzer zu Gast in "Café Puls", 14 Stunden später moderierte er wie gewohnt seine Sendung "iLike". Und lag dazwischen – für exakt sieben Minuten – am OP-Tisch von Dr. Matthias Maus.

Hintergrund: Weil er bereits benötigte, entschied sich der Puls-4-Mann und Sänger für eine Lasik-Laser-Korrektur seiner Fehlsichtigkeit. "Zuletzt kam bei mir noch eine Alterssichtigkeit dazu. Also war so etwas wie ein 40.000-Kilometer-Service fällig", erklärt Piesczek. Da traf es sich gut, dass er zufällig Augen-Koryphäe Maus kennenlernte: "Er meinte, dass er mir helfen könne."

In der Tat: Nach dem Blitzeingriff im "Sehkraft Augenzentrum" in der Wiener City vermeldete er: "Alles gut gegangen, die Augen sind gelasert – und jetzt ist alles scharf."

Damit werden auch die Besuche bei Johanna Setzer künftig wieder richtig scharf.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren: