"Frühstück bei mir"

09. September 2018 15:54; Akt: 09.09.2018 16:05 Print

Christian Rainer: "Wenn's passt, dann passt's!"

"Profil"-Chef Christian Rainer lud Claudia Stöckl zum eigens bestellten Frühstück und sprach über die Liebe zu seiner 31-Jahre jüngeren Freundin.

Christian Rainer bei

Christian Rainer bei "Frühstück bei mir" (Bild: Hitradio Ö3)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen Jagdwurst und Gamsschinken, welche der Journalist lieber liefern ließ als selbst einzukaufen, plauderten Claudia Stöckl und „Profil“-Herausgeber Christian Rainer bei „Frühstück bei mir“ nicht nur über politische Themen, sondern auch über Privates.

Nach knapp vier Jahren trennten sich Rainer und ORF-Lady Nadja Bernhard im vergangenen Jahr. Nun ist der 56-Jährige mit seiner 31 Jahre jüngeren Freundin Sonja Mielczarek glücklich liiert.

Kurz nach der Trennung von Bernhard zeigte er sich mit seiner neuen Liebe auf einem Event. „Es wäre meiner neuen Freundin gegenüber ungerecht gewesen, sie zu verstecken. Und es wäre komisch gewesen ohne sie dort hin zu gehen.“, rechtfertig sich Rainer.

Der große Altersunterschied macht dem Ebenseer nichts aus. „Wenn‘s passt, dann passt‘s!“ Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, dass diese Beziehung für immer hält antwortet Rainer: „Alles ist möglich. Ich bin sehr glücklich!“

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(vaf)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • petermayer am 09.09.2018 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unsympathisch

    unsimphatisch war er immer, Nadja war überhaupt nicht passend zu ihm

  • Ichweisses am 10.09.2018 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit Geld und Bekanntheit passts immer

    Ja man muss sich schon rechtzeitig um eine Pflegekraft umsehen. Wer weiß, ob in zwei Jahrzehnten noch welche zur Verfügung.

  • erdoman am 10.09.2018 01:46 Report Diesen Beitrag melden

    linkes establishment

    Rainer und Stöckl ... der linke Rainer und die linke Stöckl ... DIE ZWEI täten echt gut zusammenpassen. Wie generell der linke ORF und das linke profil bestens zusammenpassen. Miteinander sind sie dann linkslinks. Dass Stöckl und Rainer ungefähr gleich alt sind, wäre allerdings ein Problem. Die anderen linken Problembeeeren würden sie deshalb verspotten.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • jj.wischer am 19.09.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    habe mich ohnehin gefragt

    was eine schönheit wie fr Nadja Bernhard an diesem ungustl gefunden hat. bin überzeugt dass es iht jetzt besser geht.

  • SteffiSteffi am 10.09.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    i mog erm !

    er ist wie er ist, ich mag ihn ! und ja, Neid ist was schirches

  • Ichweisses am 10.09.2018 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit Geld und Bekanntheit passts immer

    Ja man muss sich schon rechtzeitig um eine Pflegekraft umsehen. Wer weiß, ob in zwei Jahrzehnten noch welche zur Verfügung.

  • erdoman am 10.09.2018 01:46 Report Diesen Beitrag melden

    linkes establishment

    Rainer und Stöckl ... der linke Rainer und die linke Stöckl ... DIE ZWEI täten echt gut zusammenpassen. Wie generell der linke ORF und das linke profil bestens zusammenpassen. Miteinander sind sie dann linkslinks. Dass Stöckl und Rainer ungefähr gleich alt sind, wäre allerdings ein Problem. Die anderen linken Problembeeeren würden sie deshalb verspotten.

  • petermayer am 09.09.2018 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unsympathisch

    unsimphatisch war er immer, Nadja war überhaupt nicht passend zu ihm