Krebsvorsorge

06. April 2018 10:54; Akt: 06.04.2018 11:00 Print

Dancer Against Cancer: Promis tanzten in Klinik an

Am Mittwochabend fand fast schon traditionell ein Get-together, auf Einladung von Ärztin Atousa Mastan, in ihrer Praxis im 22. Bezirk statt.

DAC-Organistorin Yvonne Rueff und Ärztin Atousa Mastan (Bild: zVg)

DAC-Organistorin Yvonne Rueff und Ärztin Atousa Mastan (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um das Charitiy-Projekt "Dancer Against Cancer" von Yvonne Rueff zu unterstützen, versammelten sich jetzt zahlreiche Promis zum gemeinsamen "Get-together".

Ziel des Treffens war einerseits Spenden für das Dancer against Cancer Projekt Wien 2018 zu sammeln und andererseits wichtige Informationen bezüglich Prävention und Vorsorge auszutauschen.

“Vorsorge ist die beste Medizin. In diesem Sinne behandle ich nicht nur die Symptome meiner Patienten, sondern helfe ihnen, Krankheiten vorzubeugen.” so Mastan, “Die besten Vorbeugungsmaßnahmen, um gesund zu bleiben, sind eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung an frischer Luft.”

Unter den Gästen befanden sich unter anderem die heurigen DaC Turnierstarter Kimberly Budinsky, Roman Daucher, Volker Grohskopf und Verena Pflüger, aber auch der Bezirksvorsteher des 22. Bezirks Ernst Nevrivy.

Zahlreiche weitere Gäste wie Gerald und Sabine Loho, Petra Wrabetz oder Andreas Wojta nützen den Abend nicht nur für interessante Gespräche, sondern füllten auch die DaC Spendenbox, die bis zum Ball am 14. April in der Praxis bei Atousa Mastan auf weitere Spenden wartet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(vaf)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.