"Rolling Stones"-Party

19. Januar 2012 01:04; Akt: 19.01.2012 01:04 Print

Das ultimative Stones-Remmidemmi

Okay, am Anfang des Abends hielt es vielleicht so mancher Hardcore-Fan fast ein bisserl für Blasphemie, dass zwei Mädels Stones-Hits covern, aber schon nach der ersten Nummer der beiden Supergirls von "Dreieck" war jeder restlos von Melli und Jenny überzeugt.

Fehler gesehen?

Okay, am Anfang des Abends hielt es vielleicht so mancher Hardcore-Fan fast ein bisserl für Blasphemie, dass zwei Mädels Stones-Hits covern, aber schon nach der ersten Nummer der beiden Supergirls von "Dreieck" war jeder restlos von Melli und Jenny überzeugt.

Bei der Mega-"Rolling Stones"-Party auf der Wiener Summerstage ließen es die beiden ganz schön krachen. "Ich bin ein Riesen-Stones-Fan. Habe mir als 16-Jähriger bei der 'Bravo' eine weiße Gitarre um 100 DM bestellt und mit meiner Leipziger Schulband ihre Songs gespielt", lachte "Mr. Ferrari" Heribert Kasper, der auch gleich die Bühne stürmte und mit den "Dreieck“-Mädels einen Song zum Besten gab.

"Also vom Typ her gefallen mir Mick Jagger und Keith Richard nicht so", schmunzelte Miss Austria Carmen Stamboli keck.

>