Christie's Auktion

14. Dezember 2011 09:30; Akt: 12.11.2014 10:06 Print

8,8 Millionen für Liz Taylors Ring!

Hollywood-Diva Liz Taylor besaß eine der erlesensten Juwelen-Sammlung der Welt. Jetzt wurden 80 Exponate bei Christie's versteigert. Sie erzielten einen unerwarteten Rekordpreis.

Fehler gesehen?

Hollywood-Diva Liz Taylor besaß eine der erlesensten Juwelen-Sammlung der Welt. Jetzt wurden 80 Exponate bei Christie's versteigert. Sie erzielten einen unerwarteten Rekordpreis.

Liz Taylor liebte glitzernden Schmuck - "Diamanten sind eine Investition. Wenn die Leute mich und Liz nicht mehr auf der Leinwand sehen wollen, dann können wir ein paar von den Steinchen verkaufen", sagte der Mann, den sie gleich zwei Mal heiratete und sie mit den teuren Edelsteinen überhäufte.

Neun Monate nach dem Tod von Taylor versteigerte das Auktionshaus Christie's in new York 80 Schmuckstücke. Darunter ein 33.19-Karat-Diamant, der einst Vera Krupp gehörte und ihr 1968 von Burton geschenkt wurde. Der Ring mit dem Super-Diamanten wurde um das Dreifache seines Schätzwertes versteigert: 8,8 Millionen Dollar!

5,4 Millionen Dollar erzielte ein Diamant- und Smaragdhalsband von Bulgari, das Burton Liz 1964 zur Hochzeit geschenkt hatte. Das Auktionshaus hatte den Wert des Colliers mit gerade mal 1 bis 1,5 Millionen angegeben.

Fünf Mal so viel wie geschätzt ging der von ihrem langjährigen Freund Michael Jackson geschenkte Diamant- und Saphirring, unter den Hammer: Er wechselte für 600.000 Dollar statt der geschätzten 80.000 bis 120.000 Dollar seinen Besitzer.

Die Auktion in der Nacht zum Mittwoch war der Auftakt und Höhepunkt einer insgesamt viertägigen Versteigerung von Schmuck, Kleidern und Kunst der gefeierten Filmschauspielerin. Zuvor waren die Juwelen der "schönsten Frau der Welt" bei Ausstellungen in Moskau, London, Los Angeles, Dubai, Genf, Paris und Hongkong zu sehen.