Polizei gerufen

24. Juli 2012 13:13; Akt: 25.07.2012 12:00 Print

Streit im Hause Jackson eskaliert

Polizeieinsatz in der Villa von Katherine Jackson (82), der Mutter des King of Pop in Los Angeles.

Fehler gesehen?

Polizeieinsatz in der Villa von Katherine Jackson (82), der Mutter des „King of Pop“ in Los Angeles.

Zwischen den Geschwistern Janet (46) und Jermaine (57) Jackson soll am Montag zu Mittag ein heftiger Streit um die Kinder ihres toten Bruders Michael eskaliert sein.

Bei dem Versuch, Jackos Kinder aus dem Haus zu holen, soll es zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen sein. Zuletzt gab es einen merkwürdigen Vorfall um Mutter Katherine:  Sie wurde als vermisst gemeldet , obwohl sie ihre älteste Tochter Rebbie (62) besuchte. Ihr besorgter Neffe gab eine Anzeige bei der Polizei auf.


Oma im Testament begünstigt

Vermutlich war Katherine nach Arizona geflohen, damit sie dem für eine Weile entkommen kann – der „King of Pop“ hatte in seinem Testament seine Mutter als Nachlassverwalterin für seine Kinder bestimmt – außerdem ist Katherine der Vormund für Paris (14), Prince Michael (15) und Blanket (10).


Paris verteidigt Oma

In einem Brief, der kürzlich an die Öffentlichkeit gelangte, forderten Michaels Geschwister Randy (50), Jermaine (57), Janet (46), Tito (58) und Rebbie (61) die Aufgabe der Nachlassverwaltung. Die Geschwister behaupten, dass die Verantwortung für das Jacko-Erbe zu viel Stress für ihre 82-jährigen Mutter sei, und dass sie deshalb bereits einen „Mini-Schlaganfall“ erlitten habe. Die wütende Paris Jackson hatte sich daraufhin mit dem Jackson-Clan angelegtund via „Twitter“ der ganzen Welt mitgeteilt, dass das absoluter Quatsch sei – ihrer Oma gehe es gut