Rechtsstreit mit Ex-Verlobten

16. November 2016 12:32; Akt: 22.11.2016 03:46 Print

Sofia Vergara schlägt im Embryo-Streit zurück

Sofia Vergara (44) glaubt, dass ihr Ex-Verlobte ihre eingefrorenen Embryos benutzt, um berühmt zu werden. Der "Modern Family"-Star steckt in einem Rechtsstreit mit Nick Loeb fest, nachdem dieser vergangenes Jahr eine Klage gegen sie eingereicht hatte. In dem Gerichtsverfahren geht es um zwei weibliche Embryos, die die beiden im Laufe ihrer Beziehung nutzen wollten. Doch Nick würde laut "Page Six" "eher ins Gefängnis gehen, als die Namen seiner zwei Ex-Freundinnen zu nennen, die vor 20 Jahren abgetrieben hatten".

Fehler gesehen?

 (44) glaubt, dass ihr Ex-Verlobte ihre eingefrorenen Embryos benutzt, um berühmt zu werden. Der "Modern Family"-Star steckt in einem Rechtsstreit mit Nick Loeb fest, nachdem dieser vergangenes Jahr eine Klage gegen sie eingereicht hatte. In dem Gerichtsverfahren geht es um zwei weibliche Embryos, die die beiden im Laufe ihrer Beziehung nutzen wollten. Doch Nick würde laut "Page Six" "eher ins Gefängnis gehen, als die Namen seiner zwei Ex-Freundinnen zu nennen, die vor 20 Jahren abgetrieben hatten".


Die Anwälte der 44-jährigen Sofia glauben jedoch, dass er seine Anti-Abtreibungs-Einstellung nur deshalb vertrete, um in die Medien zu kommen. Ihr Anwalt Fred Silberberg berichtete der "New York Post": "Seltsamerweise will uns Loeb glauben lassen, dass er Frauenrechte, ihre Privatsphäre und Fortpflanzung schütze. Aber anscheinend glaubt er, dass seine berühmte Ex-Verlobte, Sofia Vergara, nicht diese Rechte habe, zumindest nicht, wenn er dadurch die Chance bekäme, berühmt zu werden. Obwohl Loeb das Recht zu leben anpreist, hat er zwei Freundinnen vor Sofia geschwängert, die beide ihre Schwangerschaften abbrachen."

Und weiter: "Als Vergaras Anwalt möchte ich mit diesen Frauen sprechen, da auch bei ihnen 'Das Recht zu leben’ in Frage gestellt wurde. Das war die Basis seiner Überlegung: Vor Gericht um die Embryos zu bitten, um diese bei einer Leihmutter zu implantieren, ohne um Sofias Erlaubnis zu bitten. Wir fragen uns, warum er die Embryos einer Prominenten haben möchte, aber nicht die zweier Unbekannten."

Das ehemalige Paar hatte eine Vereinbarung unterzeichnet, in der es festlegte, dass keiner die Embryos ohne die Erlaubnis des anderen benutzen dürfte. Während Nick die Embryos alleine aufziehen möchte, machte Sofia, die mit den zweijährigen Sohn Manolo großzieht, klar, dass sie diese zerstören wolle.