Carpool Karaoke

24. Mai 2017 07:47; Akt: 24.05.2017 08:10 Print

Katy Perry spricht über Streit mit Taylor Swift

Seit Jahren sollen Katy Perry und Taylor Swift in einen Streit verwickelt sein. Beim "Carpool Karaoke" äußerte sich Perry nun erstmals dazu.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist Katy Perrys neuester Song "Swish Swish" nun ein Angriff auf Taylor Swift oder nicht? Perry klärte die Gerüchte nun bei James Cordens "Carpool Karaoke" auf. Seit 2012 sollen sich Katy Perry (32) und Taylor Swift (27) bereits in den Haaren liegen. Der Grund: Katy soll ihrer Kollegin drei Background-Tänzer für ihre Tour "gestohlen" haben. Daraufhin veröffentlichte Swift den Song "Bad Blood", der ein Seitenhieb auf Perry sein soll.

In James Corden "Late Late Show" war Katy beim "Carpool Karaoke" zu Gast und adressierte erstmals die Gerüchte über die Fehde mit Swift: "Es stimmt, dass da was vorgefallen ist. Ehrlich, sie hat angefangen und es wird Zeit, dass sie es beendet", so Perry. Nachdem sich die drei Tänzer entschlossen hatten nicht mehr für Swift, sondern für die "Roar"-Sängerin zu tanzen, soll Katy versucht haben mit Taylor zu sprechen. "Sie wollte nicht mit mir reden", erklärt Perry im Video.

Fiese Songs statt Friedensverhandlungen

Kurz nach ihrer Abfuhr veröffentlichte Swift den Diss-Song "Bad Blood", der an Katy gerichtet sein soll: "Ich dachte mir nur: 'Okay, cool. So willst du also mit der Situation umgehen'", erzählt die Sängerin. Mit ihrem neuen Song "Swish Swish" holte Perry nun zum Gegenschlag aus und bekommt dabei sogar Unterstützung von Nicki Minaj (34). Auf Cordens Frage, ob eine entschuldigende Nachricht von Taylor Katy versöhnlich stimmen würde, antwortete die Sängerin: "Ja, absolut. Zu 100 Prozent! Ich denke wenn sich Frauen vereinen können wir die Welt heilen."

Na dann hoffen wir einmal, dass Taylor bald zum Telefon greift.

(adu)