Acht Monate

30. August 2018 08:09; Akt: 30.08.2018 08:28 Print

Haftstrafe für Nacktfoto-Hacker von JLaw

Vor vier Jahren wurden Nacktbilder von Jennifer Lawrence im Internet verbreitet. Nun stand der Verantwortliche vor Gericht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

George Garofano hackte sich in die iCloud-Accounts von Jennifer Lawrence und sorgte dafür, dass Nacktfotos der Schauspielerin im Internet auftauchten. Vier Jahre nach der Veröffentlichung der Bilder, die Lawrence für ihren damaligen Partner Nicholas Hoult angefertigt hatte, fasste Garofano nun seine Strafe aus.

Einem Bericht von "TMZ" zufolge wurde der Hacker zu acht Monaten Haft verurteilt. Zusätzlich steht Garofano nach seiner Entlassung drei Jahre lang unter staatlicher Beobachtung ("supervised release", im amerikanischen Rechtssystem ähnlich einer Bewährung).

Im April hatte sich der 26-Jährige schuldig bekannt und zugegeben, sich als Mitglied von Apple's Online Security ausgegeben zu haben, um sich Usernamen und Passwörter zu erschleichen.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lfd)