"Oft Grenzen überschritten"

11. Oktober 2018 18:48; Akt: 11.10.2018 19:02 Print

Arnie gesteht viele Fehler im Umgang mit Frauen

Im Interview mit der Zeitschrift "Men's Health" zeigt sich Arnold Schwarzenegger reuig und gesteht, Fehler gemacht zu haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Wenn ich zurückblicke, dann habe ich einige Male Grenzen überschritten", erzählt der 71-Jährige dem Fitnessmagazin. "Ich war aber immer der erste beim Entschuldigen. Ich fühle mich schlecht deswegen und ich entschuldige mich".

Er habe, lange bevor der #metoo-Bewegung, Kurse über sexuelle Belästigung besucht, um aus dem gesetzlichen und moralischen Standpunkt aus verstehen zu können, was akzeptierbar ist und was nicht.

"Als ich Governor wurde, wollte ich sicherstellen, dass niemand, mir inklusive, jemals wieder solche Fehler macht", so der Schauspieler, der zur Zeit "Termintor 6" dreht.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G. Orwell am 12.10.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Welt der "Tiere"

    Während Weinstein in der Öffentlichkeit medial hingerichtet wird, kann sich der Rest der moralisch getrimmten Personen trotz ebenso früheren Verfehlungen darauf verlassen, dass die Medien darüber hinweg sehen werden. Die "Gleicheren" Menschen sind eben nicht gleich wenn Sie für eine bessere Einbahngesellschaft und dessen toleranten Umgang kämpfen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • G. Orwell am 12.10.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Welt der "Tiere"

    Während Weinstein in der Öffentlichkeit medial hingerichtet wird, kann sich der Rest der moralisch getrimmten Personen trotz ebenso früheren Verfehlungen darauf verlassen, dass die Medien darüber hinweg sehen werden. Die "Gleicheren" Menschen sind eben nicht gleich wenn Sie für eine bessere Einbahngesellschaft und dessen toleranten Umgang kämpfen.

    • HerbertKappel am 13.10.2018 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @G. Orwell

      Entschuldigung das ist in der heutigen Zeit eine Seltenheit .

    einklappen einklappen