Knight Fever!

26. Juni 2018 17:37; Akt: 26.06.2018 17:55 Print

Bee Gees-Sänger Barry Gibb darf sich Sir nennen

Der 71-Jährige wurde am Dienstag im Buckingham Palace von Prinz Charles zum Ritter geschlagen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seinen Verdiensten für die Musik und die Wohltätigkeit hat das Gründungsmitglied der legendären Disco-Band Bee Gees den Ritterschlag zu verdanken.



Ohne die Hilfe seiner mittlerweile verstorbenen Brüder Maurice und Robin "wäre ich nicht dort, wo ich jetzt bin", gab sich der 71-Jährige nach der Auszeichnung demütig. Es sei der Traum des im Jahr 2012 verstorbenen Robin gewesen, zum Ritter geschlagen zu werden. "Ich hoffe, er ist stolz auf mich", sagte Gibb über die royale Ehre.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • helmar am 26.06.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ein "Sir" der den Namen "Sir"

    Verdient.....man reduziert die Bee Gees auf Disco Musik. Aber besonders Barry Gibb hat viele Lieder für andere Interpreten geschrieben. "Islands in the stream" und viele andere....Und ich denke der ist normal geblieben. Wenn man den mit dem Kampfveganer Paul Mc Cartney vergleicht gewinnt Sir Barry.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • helmar am 26.06.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ein "Sir" der den Namen "Sir"

    Verdient.....man reduziert die Bee Gees auf Disco Musik. Aber besonders Barry Gibb hat viele Lieder für andere Interpreten geschrieben. "Islands in the stream" und viele andere....Und ich denke der ist normal geblieben. Wenn man den mit dem Kampfveganer Paul Mc Cartney vergleicht gewinnt Sir Barry.