Schützte Tochter bei Fall

09. Januar 2012 12:59; Akt: 13.01.2012 15:08 Print

Brad Pitt geht nach Sturz am Stock

Brad Pitt tauchte beim Palm Springs Film Festival mit einem Gehstock auf, nachdem er sich bei einem Sturz verletzt hat.

 (Bild: Alex Gallardo / Reuters)

(Bild: Alex Gallardo / Reuters)

Fehler gesehen?

Wie der Hollywood-Star bei dem Event in Kalifornien verriet, war er mit seiner dreijährigen Tochter Vivienne gestürzt, hatte den Fall jedoch abgefangen, um die Kleine zu schützen. Während diese heil davon kam, trug ihr berühmter Vater eine Verletzung am Knie davon, weshalb er sich nun auf eine Krücke verlassen muss.

"Ich lief mit meiner Tochter Vivienne bergab und bin dabei gestürzt", berichtete er auf dem roten Teppich. "Wenn ich mich nicht verletzt hätte, dann sie." Auch Lebensgefährtin Angelina Jolie versichterte gegenüber E! Online: "Vivie geht es gut!"

Verletzte Eltern

Außerdem betonte die 36-Jährige, dass sich ihr Liebster, mit dem sie durch die Verletzung nicht von seinen väterlichen Pflichten abhalten lässt. "Er ist nicht diese Art von Mann", schwärmte sie von Pitt. "Er macht noch immer alles."

Auch sie habe einst für eines ihrer Kinder eine Blessur in Kauf genommen, so Jolie. "Als Maddox noch jünger war, bin ich hingefallen und habe mir den Ellbogen angebrochen, weil ich nicht wollte, dass er stürzt. Alle Eltern haben sich mal verletzt. Ich glaube, dass alle Eltern sich mal im Eifer des Gefechts für ihre Kinder verletzen. Das ist ganz normal."

Bei der Preisverleihung wurde Brad Pitt für seine Darstellungen in "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" und "The Tree of Life" mit dem ausgezeichnet.