Sechsstellige Gage

12. Februar 2018 12:28; Akt: 12.02.2018 13:06 Print

Das Leben von "Real Life Ken" wird verfilmt

Vom OP-Tisch ins Kino: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves hat einen lukrativen Deal abgeschlossen. Er soll sich selbst in einem Kinofilm spielen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seine Operationen bescheren ihm die große Leinwandkarriere. Rodrigo Alves (34), besser bekannt als "Real Life Ken", erlangte in den vergangenen Jahren vor allem dank seines extravaganten Aussehens große Berühmtheit.

Umfrage
Was halten Sie von Rodrigo Alves aka dem menschlichen Ken?
19 %
21 %
53 %
5 %
0 %
2 %
Insgesamt 209 Teilnehmer

Gut bezahlter Job

Für seine Verwandlung in die männliche Barbiepuppe ließ der gebürtige Brasilianer für knapp 100.000 Dollar an sich herumschnippeln – und genau dieser Look verschaffte dem Blondschopf jetzt einen lukrativen Deal mit Warner Bros.

Rodrigo darf sich in einem Film selbst spielen und sein Luxusleben darbieten – für eine sechsstellige Gage. Ob seine Freundin (?) Sophia Wollersheim auch dabei ist, steht noch nicht fest.

Rodrigo Alves


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 12.02.2018 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wird sicher ein Spitzenfilm

    Der Film wird sicher noch den "Angriff der Killertomaten" schlagen.

  • Richard Lego Österreicher am 12.02.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das grauslichste

    Gerät aller Zeiten !

  • Pedro zerlegovic am 12.02.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Worte

    Dürfte wohl der Großvater von Kent sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Dr. Frankenstein am 25.02.2018 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Obi Ken Wanobi

    Ja..der Film nennt siche LEGO-Ken The Movie. Weil so schaut er auch aus.. Der Film wird auch komplett synchronisiert weil man das lästige Klimpern der Schrauen in seinem Kopf nicht aushält.

  • Pedro zerlegovic am 12.02.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Worte

    Dürfte wohl der Großvater von Kent sein.

  • Max Mustermann am 12.02.2018 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wird sicher ein Spitzenfilm

    Der Film wird sicher noch den "Angriff der Killertomaten" schlagen.

  • Richard Lego Österreicher am 12.02.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das grauslichste

    Gerät aller Zeiten !