Abschied

30. Dezember 2017 20:08; Akt: 30.12.2017 20:10 Print

Um diese Promis mussten wir 2017 trauern

Auch 2017 mussten wir uns von vielen Berühmtheiten verabschieden. Folgende Todesmeldungen bewegten uns besonders.

Bildstrecke im Grossformat »
Klaus Wildbolz wirkte als in Produktionen wie "Schlosshotel Orth" und "Der Bergdoktor" mit. Am 4.1. starb er im Alter von 79 Jahren. Der Schauspieler John Hurt ist bekannt als Zauberstabmacher aus "Harry Potter". Am 25. Januar verstarb er im Alter von 77 Jahren an den Folgen einer Bauchspeicheldrüsenkrebs-Erkrankung. Kazim Akboga wurde durch Youtube und DSDS mit seinem Song "Ist mir egal" bekannt. Im Alter von 34 Jahren beging er Selbstmord. Martin Lüttge verstarb am 22. Februar im Alter von 73 Jahren. Bekannt wurde er als Tatort-Kommissar Bernd Flemming. Die ehemalige SPÖ-Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser erlag am 23. Februar ihrer Krebserkrankung. Sie wurde 53 Jahre alt. Der US-Schauspieler Bill Paxton wurde durch Filme wie "Twister", "Apollo 13" oder "Titanic" bekannt. Aufgrund von OP-Komplikationen verstarb er am 25. Februar im Alter von 61 Jahren. Chuck Berry, einer der größten Wegbereiter der Rock'n'Roll-Musik, starb am 18. März. Der Gitarrist, der durch seine Spiel und seine Bühnenshow unzähligen Musikern ein Vorbild war, starb im Alter von 90 Jahren in St. Louis. Millionär David Rockefeller verstarb am 20. März im Alter von 101 Jahren. Christine Kaufmann galt als wohl eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Sie litt an Blutkrebs und starb am 28. März im Alter von 72 Jahren. Emma Morano lebte in drei Jahrhunderten, überlebte zwei Weltkriege und elf Päpste. Im Alter von 117 Jahren starb sie als wohl ältester Mensch der Welt. Schauspieler Michael Parks ist am 10. Mai 2017 im Alter von 77 Jahren verstorben. Chris Cornell starb überraschend im Alter von 52 Jahren. Die Grunge-Legende erlangte mit Bands wie "Soulgarden" und "Audioslave" große Berühmtheit. Der "Bond"-Darsteller Roger Moore starb am 23. Mai im Alter von 89 Jahren. "Kaisermühlen Blues" und "Die liebe Familie" - da spielte Hilde Socher ihre Paraderollen. Am 31. März ging sie mit 93 Jahren von uns. Alos Mock galt als "Mr. Europa" der ÖVP. In seiner Zeit als Außenminister fiel der Eiserne Vorhang. Am 1. Juni starb er. Als "Batman" erlangte Adam West sowas wie einen Legenden-Status. Am 9. Juni starb er im Alter von 88 Jahren. Der "Vater der Einheit" Helmut Kohl starb am 16. Juni. Er wurde 87 Jahre alt. Der Tod des deutschen Altkanzlers bewegte ganz Europa. Der deutsche Country-Sänger Gunter Gabriel erholte sich von einem Treppensturz nicht mehr. Er starb im Alter von 75 Jahren. Mit Hits wie "Du kannst nicht immer 17 sein" wurde er zu einer Ikone im Schlager. Am 2. Juli starb Chris Roberts im Alter von 73 Jahren. Diese Meldung schockte die Musikwelt: Linkin Park-Frontmann wurde am 20. Juli tot in seinem Haus gefunden. Im Alter von 41 Jahren, nahm er sich selbst das Leben. Austropop-Star Wilfried Scheutz trat 1988 für Österreich beim Song-Contest an. Am 16. Juli starb er mit 67 Jahren. John Heard wurde als Vater von Kevin im Film "Kevin Allein zu Haus" bekannt. Am 21. Juli starb er. Jeanne Moreau wirkte an über 120 Filmen mit. Die französische Filmlegende starb am 31. Juli. Robert Hardy war zuletzt vor allem durch seine Rolle des Zauberministers in "Harry Potter" bekannt. Er wurde 91 Jahre alt. Jerry Lewis wurde 91 Jahre alt. Die Comedy-Legende starb ab 20. August. Otto Wanz war als Wrestler weltweit erfolgreich. In seiner Karriere bewies er immer wieder Showman-Qualitäten. Er wurde 74 Jahre alt. Playboy-Gründer Hugh Hefner starb am 27. September im Alter von 91 Jahren. Fats Domino starb am 25. November im Alter von 89 Jahren. Malcolm Young war neben seinem quirrligen Bruder Angus immer der Ruhepol bei AC/DC. Im Alter von 64 Jahren starb er. Massenmörder und Sektengründer Charles Manson starb am 19. November im Alter von 83 Jahren. Der "Hemden-König" Otto Kern starb am 10. Dezember überraschend an einem Herzversagen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielen Österreichern wird das Jahr 2017 als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die beliebte Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, Otto Wanz und Austropop-Star Wilfried Scheutz verstorben sind.

Doch auch international stimmten uns Todesmeldungen zuweilen traurig.

Schauspieler und Musiker
Von "Bergdoktor"-Darsteller Klaus Wildbolz über "Harry Potter"-Mime John Hurt bis hin zu "Titanic"-Star Bill Paxton: Im Jahr 2017 haben uns viele Leinwand- und Fernsehlieblinge verlassen. Die Musikwelt wurde durch den Tod von Chester Bennington und Chris Cornell erschüttert.

Klicken Sie sich durch die Diashow und erinnern Sie sich nocheinmal an jene, die uns heuer verlassen haben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • homer76 am 30.12.2017 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Um diese Stars trauern wir 2017

    Charles Manson, echt jetzt???

    einklappen einklappen
  • Geri am 30.12.2017 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Vorm Tod sind zum Glück alle gleich !

    Jedes Jahr hält der Tod auch bei dem Promis reiche Ernte !

  • OTTO am 30.12.2017 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe

    Ich trauer nicht die sind in meinen Herzen und vielleicht tragen sie etwas in die Zukunft.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Cheesy am 31.12.2017 00:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rest in Peace

    Ja klar wir trauern um jeden, doch wer trauert um uns/ mich? Fragt sich das wer? Wer kannte wem persönlich? Wer hat wem die Hand gegeben? Eben!!!

  • OTTO am 30.12.2017 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe

    Ich trauer nicht die sind in meinen Herzen und vielleicht tragen sie etwas in die Zukunft.

  • homer76 am 30.12.2017 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Um diese Stars trauern wir 2017

    Charles Manson, echt jetzt???

    • Else am 30.12.2017 23:38 Report Diesen Beitrag melden

      Eine Schande

      Das ist aber wirklich ins Klo gegriffen. Der passt nicht auf die Liste. Eine Schande für die anderen. Das ist ja schon fast Grabschändung.

    • Suçher am 31.12.2017 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @homer76

      egal was manche Leute machen , und wenn's mehrfacher Mord war , ist er für manche ein Künstler und darum wird um den getrauert. Kranke Welt

    einklappen einklappen
  • Geri am 30.12.2017 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Vorm Tod sind zum Glück alle gleich !

    Jedes Jahr hält der Tod auch bei dem Promis reiche Ernte !