"Ich schaue nie ins Internet"

17. Juli 2017 16:46; Akt: 17.07.2017 17:02 Print

Emilia Clarke googelt sich nicht selber im Netz

"Wenn du mich hasst, muss ich das nicht wissen", gibt die 30-Jährige als Grund an, warum sie das Internet nicht nach ihr selber durchsucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die toughe "Game of Thrones"-Schönheit - bekannt als Drachenmutter Daenerys Targaryen - besitzt zwar einige Accounts in den Sozialen Medien, doch weigert sich, Kommentare über sich zu lesen.

Clarke würde es so und so irgendwann hören - ob von ihrer Mama, oder jemand anderem. In einem Gespräch mit dem "Event"-Magazin spricht die 30-jährige Schauspielerin über ihre Einstellung zum Social Media-Verhalten.

"Es macht mich fertig"
So gibt sie zu: "Ich schaue nie ins Internet. Ich habe eine Regel: Ich google mich einfach nicht selbst. Ich bin auf Social Media, aber ich schaue nicht auf die Sachen, in denen mich andere Leute erwähnen, weil es mich fertig macht".

Clarke wird noch deutlicher: "Wenn du mich hasst, muss ich das nicht wissen". Die Schauspielerin wolle sich nicht mal selbst auf der Leinwand sehen. Auf der anderen Seite, "wenn jemand irgendetwas richtig Liebes sagt, oder etwas Wunderbares passiert", so würde ihr das sowieso jemand berichten. Die schlechten Dinge würde sie am Ende von ihrer Mutter erfahren.

"Game of Thrones"-Premiere in Los Angeles

(baf/bang)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sternwarte am 18.07.2017 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Also das

    sind aber jetzt mal wirklich arge news...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sternwarte am 18.07.2017 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Also das

    sind aber jetzt mal wirklich arge news...

>