Instagram-Foto

17. Juli 2017 11:06; Akt: 17.07.2017 11:41 Print

Ex-Bachelor Sebastian Pannek erntet Shitstorm

Sebastian Pannek rettet mit seiner Freundin Clea-Lacy einen Bub vor dem Ertrinken und postet ein Foto davon. Die Folge: Ein Shitstorm!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ex-Bachelor Sebastian Pannek und seine Freundin Clea-Lacy hatten sich ihren Urlaub sicher anders vorgestellt. Die beiden machten in der Nähe von Malaga ein schreckliches Erlebnis. Als sie eine abgelegene Bergquelle erkundeten, fanden sie einen Bub, der drohte zu ertrinken.

Zum Glück konnten Sebastian und Clea-Lacy den Kleinen gerade noch rechtzeitig retten. Auf Instagram erzählt er seinen Fans von diesem dramatischen Erlebnis und postet dazu ein Bild von seiner Rettungsaktion.

"Heute war es wieder abenteuerlich. Wir sind durch Schluchten und Höhlen geschwommen und waren der Natur so nah wie nie. Dramatisch wurde es, als wir einen kleinen Jungen im Wasser fanden, der sich mit letzter Kraft an einem Felsen fest hielt und Hilfe suchte. Er hatte keine Kraft mehr zu schwimmen und seiner Gruppe fiel es nicht auf, dass er fehlte... haben uns dann um ihn gekümmert, bis kein Risiko mehr bestand und er in Sicherheit war."

Außerdem warnt er seine Fans: "BITTE ACHTET GERADE IM WASSER AUF EURE GESCHWISTER UND KINDER!! Wir haben heute erlebt, wie schnell etwas schlimmes passieren kann."

Heute war es wieder abenteuerlich. Wir sind durch Schluchten und Höhlen geschwommen und waren der Natur so nah wie nie. Dramatisch wurde es, als wir einen kleinen Jungen im Wasser fanden, der sich mit letzter Kraft an einem Felsen fest hielt und Hilfe suchte. Er hatte keine Kraft mehr zu schwimmen und seiner Gruppe fiel es nicht auf, dass er fehlte... haben uns dann um ihn gekümmert, bis kein Risiko mehr bestand und er in Sicherheit war. BITTE ACHTET GERADE IM WASSER AUF EURE GESCHWISTER UND KINDER!! Wir haben heute erlebt, wie schnell etwas schlimmes passieren kann. _________________________________________________ #adventure #paradise #andalucia #takecare #benahavis #traveling #traveler #instatravel #rescue

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Pannek (@sebastian.pannek) am


Doch die Follower des ehemaligen Bachelors sind von dem Posting alles andere als begeistert. Die Folge: Ein Shitstorm! Seine Fans verstehen nicht, warum Sebastian unbedingt ein Foto von seiner Rettungsaktion posten musste.

"Da hat man nichts dringenderes zu tun, als ein Social Media-taugliches Foto zu machen?", schreibt ein Follower. "Schön, wenn Menschen helfen, aber es danach bei Instagram zu posten um zu hören, wie toll man ist... naja.", so ein anderer User.


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.