Tausende Bewohner evakuiert

07. Dezember 2017 07:36; Akt: 07.12.2017 08:17 Print

Feuer in Los Angeles, Promis müssen fliehen

Schwere Buschfeuer bedrohen Los Angeles: Tausende Bewohner mussten ihre Häuser verlassen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tausende Häuser stehen in Los Angeles in Flammen. Auch das Prominenten-Viertel Bel Air ist bedroht. Zahlreiche Hollywood-Stars mussten ihre Häuser verlassen, unter anderem Hotelerbin Paris Hilton, Chrissy Teigen und John Legend.

Auf Twitter postete Hilton ein kurzes Video mit den Worten: "Das Feuer ist angsterregend! Mein Haus wird geräumt, ich nehme alle meine Haustiere mit. Vielen Dank an die Feuerwehr-Leute, die ihr Leben riskieren, um unsere zu retten. Ihr seid wahre Helden.".


Chrissy Teigen twitterte ebenfalls: . "Ich hätte nie gedacht, dass ich tatsächlich mal irgendwann entscheiden muss, was ich im Notfall mitnehme. Bis jetzt habe ich [meine Tochter] Luna, eine Special Edition Oreo-Cookies und meinen Spike Award."


Ebenfalls betroffen ist Lea Michele. Sie schreibt auf Twitter, dass sie die Nacht bei Freunden verbringt.


Lionel Richie hat aufgrund der Waldbrände sein Konzert in Los Angeles abgesagt. "Wegen der schlimmen Waldbrände helfe ich meiner Familie gerade, an einen sicheren Ort umzuziehen. Mein Konzert muss deshalb leider ausfallen. Ich freue mich darauf, es am Wochenende nachzuholen." , schreibt er auf Twitter.


In der Gefahrenzone liegen unter anderem auch die Anwesen von Eva Longoria, Jennifer Lopez, Jessica Alba, Heidi Klum, Jennifer Garner, Gwyneth Paltrow, Harrison Ford, Arnold Schwarzenegger und Reese Witherspoon.

(red)