Kingsman: The Golden Circle

19. September 2017 14:00; Akt: 19.09.2017 16:20 Print

Für Colin Firth ging ein Traum in Erfüllung

Für Schauspieler Colin Firth ging gerade ein Traum in Erfüllung: Seit seinem 10. Lebensjahr wünschte sich der Brite, einmal mit Elton John zusammen arbeiten zu dürfen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Man muss nur warten können. Nun ist für Colin Firth endlich ein Traum wahr geworden: Er durfte mit Elton John für "Kingsman: The Golden Circle" zusammenarbeiten.

Der 57-Jährige stellt im Film die Figur des Harry Hart dar. Dieser wurde zwar im ersten Teil "Kingsman: The Secret Service" getötet, kehrte aber im Sequel wieder zurück. Bei der Filmpremiere in London am Montag, den 18. September sagte er überglücklich: "Mit Elton John zusammen zu arbeiten, war alles, was ich seit ich zehn Jahre alt war, tun wollte. Ich schrieb Elton und flehte ihn an, im ersten Teil mitzuspielen. Aber jetzt, wo ich die ganzen Reaktionen höre, mache ich mir Sorgen, dass er mich vielleicht in den Schatten stellt."

Musiklegende Elton John, der ebenfalls an der Filmpremiere teilnahm, verriet indes: "Ich hätte ja schon im letzten Film mit dabei sein sollen, habe aber abgelehnt. Dann sah ich ihn und wünschte mir, ich wäre doch dabei gewesen. Als Regisseur Matthew Vaughn dann gefragt hat, habe ich die Chance ergriffen. Ich war nervös, aber Colin und Julianne Moore haben dafür gesorgt, dass ich mich wie zu Hause fühle. Es hat sich wie eine Familie angefühlt." Schön, wenn sich Stars dieser Größe noch mit so einem Respekt begegnen.




Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(HH)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.