Skurrile Liebesbriefe

08. Februar 2018 18:50; Akt: 08.02.2018 19:29 Print

So hat George Clooney das Herz von Amal erobert

Schauspieler George Clooney gab sich in einem Liebesbrief als sein Hund Einstein aus, um Amal zu beeindrucken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ganz schön kreativ, Mr. Clooney: Der 56-Jährige verriet in der zweiten Folge der US-Show "My Next Guest Needs No Introduction" mit David Lettermann (ab 9. Februar auf Netflix), wie er versuchte, seine Ehefrau Amal zu beeindrucken.

Er schrieb ihr einen Liebesbrief, in dem er sich als sein Cocker Spaniel "Einstein" ausgab: "Ich werde als Geisel gehalten und ich brauche einen Anwalt, der mich befreit".

Und offenbar hat es geklappt. 2014 gaben sich George und Amal das Ja-Wort, zweieinhalb Jahre später brachte die Anwältin Zwillinge auf die Welt.



Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ben Dover am 08.02.2018 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Transgender ?!

    Der/die Amal wirkt ziemlich männlich.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ben Dover am 08.02.2018 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Transgender ?!

    Der/die Amal wirkt ziemlich männlich.