Puerto Rico

25. September 2017 19:26; Akt: 25.09.2017 20:52 Print

J.Lo spendet eine Million Dollar für Hurrikan-Opfer

Sängerin und Schauspieler Jennifer Lopez spendet eine Million Dollar für die Opfer von Hurrikan "Maria" in Puerto Rico.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch hatte der Hurrikan "Maria" die Karibik-Insel Puerto Rico verwüstet - mindestens zehn Menschen kamen ums Leben. Außerdem mussten die Bewohner der Insel ohne Strom auskommen. Kommunikation ist noch immer schwierig. Nun gab Jennifer Lopez, deren Eltern aus Puerto Rico stammen, auf einer Pressekonferenz des New Yorker Gouverneurs Andrew Cuomo bekannt, dass sie den Hurrikan-Opfern eine Million Dollar spenden will.

"Es ist mir eine Freude, und ich bin stolz darauf, aus den Einnahmen meiner Show in Las Vegas, zu spenden", sagte die Latina. Daneben rief die Sängerin ihre Fans via Instagram zu Spenden auf. Angeblich hat die 48-Jährige noch immer nichts von ihren Verwandten in Puerto Rico gehört. Auch Ricky Martin setzte sich für die Hurrikan-Opfer ein - er selbst steuerte nach eigenen Angaben 100.000 Dollar bei.

Please donate TODAY to #unitedforpuertorico🇵🇷

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am



WE NEED YOUR HELP. PLEASE DONATE. Link in bio. Www.youcaring.com/rickymartin

Ein Beitrag geteilt von Ricky (@ricky_martin) am



Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.