Sechs Millionen Dollar

04. Oktober 2018 14:23; Akt: 04.10.2018 14:24 Print

Kims Ex-Bodyguard wird auf 6,1 Mio Dollar verklagt

Zwei Jahre ist es her, als Kim Kardashian von maskierten Räubern überfallen wurde. Jetzt muss ihr damaliger Bodyguard vor Gericht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kim Kardashian wurde Anfang Oktober 2016 Opfer eines Raubüberfalls. Zwei maskierte Männer sollen damals in ihr Hotelzimmer eingedrungen sein, sie geknebelt und ihr eine Waffe an ihren Kopf gehalten haben.

Sechs Millionen Dollar Klage
Nun wird ihr 45-jähriger Bodyguard auf 6,1 Millionen Dollar verklagt, weil er die Reality-TV-Darstellerin damals alleine im Zimmer ließ. In der Klage heißt es Pascal Duvier habe fahrlässig gehandelt und sich mit den Sicherheitsbedingungen im Hotel nicht auseinandergesetzt, wie "Entertainment Tonight" berichtet.

Die beiden Räuber erbeuteten damals einen Ring und Schmuckschatuelle im Wert von mehreren Millionen Euro. Einen Monat nach dem Vorfall kündigte Kim ihren Bodyguard. Im Jänner 2017 wurden 17 Verdächtige festgenommen.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)