Bis zu sieben Jahre Haft

19. Dezember 2017 12:50; Akt: 19.12.2017 13:10 Print

Kinderporno-Prozess: "Glee"-Star gibt Besitz zu

Der 35-jährige Mark Salling gab am Montag in Los Angeles den Besitz von kinderpornografischem Material zu. Nun erwartet ihn eine Haftstrafe.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Wie das Promi-Portal "The Blast" berichtet, bekannte sich der ehemalige Schauspieler im Serienhit "Glee" in den ihm vorgeworfenen Anklagepunkten schuldig.

Neben einer Haftstrafe zwischen zwei und sieben Jahren wird er noch zur Zahlung von 50.000 Dollar an jedes Opfer verpflichtet werden. Außerdem wartet auf ihn die Aufnahme in die Sextäter-Register.

Kein Kontakt zu Minderjährigen
Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis muss Salling mindestens 30 Meter Abstand von Schulen und anderen Orten, an denen sich Kinder aufhalten, fernhalten. Außerdem wird ihm untersagt, mit Personen unter 18 Jahren Kontakt aufzunehmen.

Der Schauspieler wurde im Dezember 2015 verhaftete, nachdem eine Spezialeinheit sein Haus in Los Angeles durchsucht hatte.

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 20.12.2017 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Strafen verschärfen!

    Pizza Cheese Hotdog Walnutsouce! Podesta brothers now!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robert am 20.12.2017 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Strafen verschärfen!

    Pizza Cheese Hotdog Walnutsouce! Podesta brothers now!