Knöchelbruch vor Hochzeit

17. Mai 2018 10:31; Akt: 17.05.2018 11:07 Print

Meghans Schwester flieht vor Paparazzo: Verletzt!

Nächster Schock vor der royalen Hochzeit: Samantha, die Halbschwester von Meghan Markle hat sich den Knöchel gebrochen und das Knie verrenkt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In wenigen Tagen – genauer gesagt am 19. Mai – ist es soweit: Da findet die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry statt. Die Familie der "Suits"-Darstellerin ist bereits in London angekommen. Nun soll es zu einem Zwischenfall gekommen sein.

Meghans Halbschwester Samantha hat sich nämlich laut "TMZ" den Knöchel gebrochen und das Knie angeknackst. Schuld daran soll ein Paparazzo sein, der sich ihr in den Weg stellte, weil sie sich weigerte, seine Fragen zu beantworten.

Die Verlobungsfotos von Prinz Harry und Meghan Markle

Der Freund von Samantha erzählte gegenüber "TMZ", dass Samantha daraufhin auf den Boden fiel und sich dabei verletzte. Der Paparazzo soll geflüchtet sein. Meghans Halbschwester befindet sich seit dem Vorfall im Spital.

Erst vor wenigen Tagen sorgte Meghans Vater mit gestellten Paparazzi-Fotos für Aufsehen. Um die königliche Familie nicht in Verlegenheit zu bringen, wird er der Hochzeit fernbleiben. Zudem geht es ihm gesundheitlich schlecht. Erst vor wenigen Tagen hat er einen Herzinfarkt erlitten.

Prinz Harry & Meghan Markle: Das wird die Hochzeitstorte
Prinz Harry & Meghan Markle: Das wird die Hochzeitstorte


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.