Durchgeknallt

06. September 2017 13:06; Akt: 06.09.2017 14:15 Print

Penis-Blumen für Selena Gomez

Fail der Woche: Ein etwas abartiger Fan wollte seinem Idol Selena Gomez beim örtlichen Floristen ein Blumen-Bouquet in Form eines Penises anfertigen lassen.

(Symbolfoto) Selena Gomez mit Blumen-Penis (Bild: Photo Press Service)

(Symbolfoto) Selena Gomez mit Blumen-Penis (Bild: Photo Press Service)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Selena Gomez bekam es letzte Woche erneut mit einem durchgeknallten „Fan“ zu tun. Der Kerl versuchte nicht nur, sie persönlich in ihrem Haus anzutreffen, sondern wollte ihr auch noch ein Blumen-Bouquet in Form eines Penis schenken!

Umfrage
Wie weit dürfen Fans bei ihren Stars gehen?

Mit Geschenken "bewaffnet"

Laut US-Klatschportal "TMZ" machte sich am vergangenen Freitag ein junger Mann auf zu Selenas Anwesen im San Fernando Valle. Im Gepäck hatte er diverse Geschenke, Blumen und Knabbereien. Offenbar hatte er darauf gebaut, mit den Geschenken das Herz der Sängerin zu erobern, die bekanntlich mit dem kanadischen Sänger The Weeknd liiert ist.

Bodyguards fingen den Stalker ab

Gomez hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach unliebsame Begegnungen mit durchgeknallten Fans hatte, daher lässt sich der TV-Star auch rund um die Uhr von Bodyguards bewachen. Mitglieder ihres Security-Teams konnten den komischen Kerl glücklicherweise am Freitag abfangen, laut Anganben war er ihnen auch schon einschlägig bekannt.

Mitarbeiter schöpfte Verdacht

Der 24-jährige versuchte in einem örtlichen Blumengeschäft tatsächlich ein Blumen-Bouquet in Form eines Penis anfertigen zu lassen. Dem Mitarbeiter kam das merkwürdig vor, also stornierte er die Bestellung.


Selena Gomez ist ein gebranntes Kind

Es ist nicht das erste Mal, dass die 25-Jährige so etwas erleben musste. 2014 hatte sie sich für $3 Millionen ein Anwesen in Calabasas (Kalifornien) gekauft, doch dort wurde sie nicht glücklich. Immer wieder musste sie aufgrund penetranter Fans die Polizei rufen. Zum Eigenschutz zäunte sie das gesamte Grundstück ein. Anderthalb Jahre später zog sie wieder aus.

Instagram-Account gehakt

Auch in den Jahren davor wurde das Teenie-Idol immer wieder verfolgt, konnte sich allerdings zum Teil erfolgreich gerichtlich durchsetzen. Den seelischen Schaden, sich nirgendwo wirklich sicher zu fühlen, kann man durchaus nachvollziehen.

Erst neulich wurde ihr Instagram-Profil gehackt und Nacktbilder von Ex-Freund Justin Bieber hochgeladen. Solange es nur beim Bouquet bleibt...

(HH)

>