Iranerin Sahar Tahab

06. Dezember 2017 17:39; Akt: 07.12.2017 12:05 Print

So schön ist Angelina-Jolie-Kopie wirklich

Die halbe Welt staunte über Sahar Tabar , die ihrem Idol Angelina Jolie auf anscheinend ungesunde Art nacheiferte. Jetzt kommt heraus: Alles nur ein Fake.

#قبل_بعد

Ein Beitrag geteilt von sahar.-.tabar (@sahar.tabar2017) am

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Verwandlung der Iranerin Sahar Tabar vom hübschen Mädchen zu einer grotesken Angelina-Jolie-Kopie hat in der vergangenen Woche für Entsetzen in den sozialen Medien gesorgt. "Zombie" war noch eine der netteren Bezeichnungen für die Selbstporträts, die die 19-Jährige auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte.

Umfrage
Sind Sie auf den Angelina-Jolie-Fake reingefallen?

Jetzt hat sich die junge Frau offenbar zu Wort gemeldet. Wie "The Sun" schreibt, hat Tabar zugegeben, dass die Fotos stark retuschiert sind. Viel mehr als durch Schönheitsoperationen und eine vermeintliche Diät hätte sie ihr Aussehen auf den Fotos mit Make-up und Bildbearbeitung kreiert.

Fotos nur ein Kunstprojekt?

"Ich amüsiere mich darüber, und es war nie mein Ziel, wie jemand anderes auszusehen", wird die Iranerin vom russischen Nachrichtenportal "Sputnik" zitiert. Sie sehe ihre Fotos als Kunst und ihre Fans wüssten, dass ihr Gesicht nicht so aussehe. Auch auf Instagram soll sie Andeutungen gemacht haben: "Ich hatte nur eine gewisse Anzahl von Eingriffen, nicht 50 Operationen. Diese Leute leben möglicherweise noch im 18. Jahrhundert und haben noch nie von Technologie oder Make-up gehört, und sie sind dann wirklich überrascht."

Zuvor hatten im Netz bereits Gerüchte die Runde gemacht: Ihre Bilder seien mit Photoshop bearbeitet worden, was man etwa an der verzerrten Umgebung erkennen könne, schrieben Nutzer auf Reddit.

Verwirrung um Insta-Accounts

Auf Instagram gibt es mittlerweile mehrere Konten, die sich als offizielle Accounts der Iranerin ausgeben. Dort sind auch Bilder zu sehen, auf denen Tabar wie eine normale junge Frau aussieht. Ob es sich dabei um Fotos vor den vermeintlichen Schönheitsoperationen oder um aktuelle Bilder ohne Make-up handelt, ist unklar. Heavy.com zufolge hat Tabar ihren Instagram-Account gelöscht und stattdessen ein privates Konto eröffnet.

Avaal😒

Ein Beitrag geteilt von sahar tabar (@sahartabar_orginal) am


(20min)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • grafiker am 07.12.2017 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    aber wirklich nur die halbe welt

    jeder normalo sah von anfang an, dass die bilder billigst gefiltert und gemorpht wurden!

  • Nirvarani am 06.12.2017 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    Iranische Sittenwächter

    Ist der Iran mittlerweile schon im 18. Jhdt. angekommen?

  • myopinion am 07.12.2017 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Es ist positiv, dass es nur Fake war. Die Dame gefällt mir aber trotzdem nicht. Bei der Original Jolie verstehe ich auch nicht, warum die immer so als Schönheit hingestellt wird. Es gibt Frauen wie eine Julia Roberts, Pamela Anderson, Amal Clooney, Salma Hayek, das sind schöne Frauen. Ist wohl so ähnlich wie bei Christina Lugner - Hauptsache in den Medien...

Die neusten Leser-Kommentare

  • myopinion am 07.12.2017 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Es ist positiv, dass es nur Fake war. Die Dame gefällt mir aber trotzdem nicht. Bei der Original Jolie verstehe ich auch nicht, warum die immer so als Schönheit hingestellt wird. Es gibt Frauen wie eine Julia Roberts, Pamela Anderson, Amal Clooney, Salma Hayek, das sind schöne Frauen. Ist wohl so ähnlich wie bei Christina Lugner - Hauptsache in den Medien...

  • grafiker am 07.12.2017 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    aber wirklich nur die halbe welt

    jeder normalo sah von anfang an, dass die bilder billigst gefiltert und gemorpht wurden!

  • Nirvarani am 06.12.2017 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    Iranische Sittenwächter

    Ist der Iran mittlerweile schon im 18. Jhdt. angekommen?