Nach Fernseh-Auftritt

29. September 2017 18:52; Akt: 29.09.2017 18:53 Print

Pietros Ansage: "Alessio bald seltener im TV"

Sarah Lombardi lässt sich derzeit zwei Wochen lang für die RTL-2-Doku "Echt Familie" von Kameras begleiten. Immer mit dabei: Sohn Alessio. Doch laut Pietro soll damit bald Schluss sein.

Pietro mit Söhnchen Alessio (Bild: RTL)

Pietro mit Söhnchen Alessio (Bild: RTL)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bislang konnten die Fans der beiden DSDS-Teilnehmer nur Alessios Hinterkopf oder Profil begutachten. In der Reality Doku "Echt Familie - Das sind wir!" ist es nun aber soweit. Die Zuschauer sehen Alessios von allen Seiten.

Umfrage
Alessio im TV: Finden Sie das gut?
2 %
2 %
16 %
53 %
27 %
Insgesamt 43 Teilnehmer

Das ruft nun klarerweise Kritiker hervor. Sarah würde ihren Sohn vor die Kameras zerren und ihn so ausnutzen, heißt es im Netz.

Sarah lässt sich aber nicht davon abbringen, ihren Alltag als Single-Mutter im TV zu präsentieren. Ob sie mit Alessio spielt, ihn zur Musikschule bringt oder gerade eine Wohnung sucht. Ihr Sohn steht im Mittelpunkt.

Bald ist Schluss
Ihr Ex-Mann Pietro stärkt ihr dabei trotz aller Kritik den Rücken: "Man muss Alessio nicht verstecken oder in eine Ecke setzen, wenn die Kamera läuft", erklärt er gegenüber dem Magazin Closer.

Doch lange wird man den Kleinen wohl doch nicht mehr sehen können. Denn geht es nach Papa Pietro, soll es schon bald vorbei sein mit der jungen Fernseh-Karriere: "Wenn Alessio in den Kindergarten geht, werden wir ihn nicht mehr so oft im TV zeigen, das haben wir besprochen."

Und lange wird das nicht mehr dauern.

(slo)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • D. Bohlen am 30.09.2017 00:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache

    der Kleine ist (wenigstens physisch) gesund. Das mit den Medien übernimmt die Sarah sicher gern.

Die neusten Leser-Kommentare

  • D. Bohlen am 30.09.2017 00:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache

    der Kleine ist (wenigstens physisch) gesund. Das mit den Medien übernimmt die Sarah sicher gern.