Frau verletzt

10. August 2018 15:19; Akt: 10.08.2018 15:42 Print

Rettung und Cops bei Kylie Jenners Geburtstagsparty

Beine, Busen, Bauch: Die Jenner-Kardashians zeigten zu Kylies 21er was sie haben - solange es nur pink ist. Die Pinke Party wurde von einem Einsatz unterbrochen.

Bildstrecke im Grossformat »
Auftritt des Geburtstagskinds: Kylie Jenner investierte in neue Extensions. Platinblond und tief gebräunt, .... ... zeigte sie Beine, Bauch und Busen Glitter im Ausschnitt durfte nicht fehlen, doch am beeindruckendsten ... .... war die enorme Rapunzelhaarlänge Mona Lisa Lächeln: Kylie genoss ihren großen Auftritt im Barbie-Look. Zum Schutz vor den kreischenden Zaungästen hielt sie sich nah an den Bodyguard Das Delilah in West Hollywood wurde für Kylie Jenners Party ganz in Pink gepackt. Drinnen .... ... setzte sich der Trend fort Kim Kardashian hielt sich an die Farbvorgabe des Geburtstagskindes: Sie kam in Schweinchenrosa ... ... quoll fast aus dem Dekolletee ... Und weil kurz und weit ausgeschnitten noch nicht genug ist, zeigte sie auch noch Bauch und eine Spur Underboob Auf Kylies Geburtstagstorte prangten Barbies ins lasziven Posen Dafür war wenig wirklich essbares zu sehen. Kein Wunder, Kim ist am Abnehmen und ihre Schwestern schauen alle nicht aus als würden sie viel zugreifen, wenn Süßes auf den Tisch kommt. Die Gefahr aus ihren knackengen Kleidchen zu platzen ist einfach zu groß. Und falls das Geburtstagskind im Suff vergisst, wie alt es ist, haben die Angestellten es für sie an die Wand geschrieben Schwestern-Trio: Khloe, Kourtney und Kendall tanzen zur Feier an Kourtney Kardashian wählte für sich einen dunkleren Farbton und kam in violett. Kurz, weit ausgeschnitten und tief dekolletiert war sie trotzdem Kendall überragte ihre Schwestern, Khloe trug als einzige Hosen Ist er oder ist er nicht? Scott Disick, Ex von Kourtney Kardashian war ebenfalls vor Ort. Sind die beiden etwa wieder zusammen? Kris Jenner und Corey Gamble Basketballer Blake Griffin ist erst kürzlich mit der größten Kardashian, Kendall zusammengezogen. Erst kürzlich ätzte Kim, dass Kourtney (nicht am Bild) die unansehnlichste der Schwestern sei. Seitdem herrscht dicke Luft

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ganz in Pink und Extensions bis über den Hintern - Kylie Jenner feierte ihren 21. Geburtstag in West Hollywood im angesagten Lokal "Delilah". Das Haus war außen pink verkleidet, innen pink dekoriert und pink beleuchtet und die Gäste trugen - richtig, pink. Auf der Torte (an der wenig Essbares war) räkelten sich Barbiepuppen. Den wievielten Geburtstag feierte die frisch gebackene Milliardärin nochmal?

Beine, Bauch, Underboob und Busen - alles in Pink eingeschweißt
Am pinksten war das Geburtstagskind selbst. Kylie ließ richtig Geld beim Frisör und tanzte mit platinblonden Rapunzel-Extensions an. Kim kam auch in Pink und zeigte allen, dass sie abgenommen hatte. Neben Dekollete und Mini-Mini zeigte sie auch noch Bauch und Underboob.

Eine Schwester fiel aus der Farb-Reihe
Auch Kris, Khloe, Kendall und Kourtney tanzten an. Nur eine der Schwestern hielt den Farbcode nicht ein - in der der Fotoshow oben finden Sie nicht nur die Lösung dieser spannenden Frage sondern können auch bestaunen, wie geschmacksbefreit die Kardashians feierten.

Für hochgezogene Augenbrauen sorgte auch das Auftauchen von Scott Disick. Der Kourtney-Ex könnte wieder aktuell sein. Oder doch nicht?

Cops & Rettung kamen zum Einsatz
Wenig zu feiern hatte eine unbekannte Blondine. Mitten in der Nacht rückten Polizei und Rettung an und brachten eine Frau weg. Sie hatte Verletzungen im Gesicht. Ob sie zur Feier gehörte, konnte nicht festgestellt werden.

Polizei und Rettung fuhren während der Party vor Delilahs vor:
Rettungseinsatz bei Kylie Jenners Geburtstagsparty


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.