Altes Passbild

11. Oktober 2018 11:06; Akt: 11.10.2018 12:13 Print

"Real-Life Ken" Rodrigo Alves in Berlin verhaftet

TV-Star Rodrigo Alves wurde festgenommen, weil er nicht mehr so aussieht wie auf seinem Passfoto.

Bildstrecke im Grossformat »
Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Gruseliges Halloween: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves als schauerlicher Engel Make-up-Kauf vor der großen Verwandlung: Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack Der "menschliche Ken" Rodrigo Alves zeigt sein Sixpack

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Meine Filmcrew und ich waren gerade dabei eine Szene für eine Pro7-TV-Show zu drehen, als wir plötzlich von Polizisten aufgehalten wurde. Sie wollten unsere Ausweise sehen", erzählt Rodrigo Alves in seiner Instagram-Story.

Er sieht nicht aus wie auf seinem Passfoto
Und dann gab es auch schon Probleme: Die Berliner Beamten sehen das Passfoto von Alves und erkennen ihnen nicht wieder. Das Bild wurde nämlich vor seinen zig Schönheitsoperationen, die er sich in den vergangenen Jahren machen ließ, aufgenommen.
Die Folge: Alves wird festgenommen, wie in seinem nächsten Post in seiner Instagram-Story zu sehen ist.

Wieder auf freiem Fuß
Wenig später darf er das Gefängnis aber wieder verlassen: Er erzählt, dass ein Mitarbeiter der britischen Botschaft der Polizei den Beamten eine Kopie seines neuesten Ausweises gezeigt habe.

Alles nur Show?
Es ist nicht das erste Mal, dass Alves mit seinem Passfoto Probleme hatte. Erst vor wenigen Wochen wurde er am Flughafen von Dubai und New York wegen seines alten Passfotos festgehalten.



Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabienne am 11.10.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Der könnte glatt in einem...

    ...Horrorfilm mitspielen. Verkleiden muss der sich definitiv nicht mehr. Für mich der absolut hässlichste Mensch der Welt...

  • Adrian am 11.10.2018 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Mit Bild 5 sollten...

    ...Schönheitsinstitute werben, dann wären sie auf einen Schlag arbeitslos...

  • Eva D. am 11.10.2018 14:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grauslich

    Wie kann man sich nur so verschandeln lassen. Wie der erste Waggon von der Geisterbahn.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Unbekannt am 13.10.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Fürchterlich

    Bäh, also wen mir der in der Nacht alleine begegnen würde, würde ich davon laufen. Als schön kann man das nicht mehr bezeichnen.

  • GastFrau am 11.10.2018 20:41 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Eines muss man ihm lassen - ALLE finden ihn optisch hässlich, nur er selbst scheint mit sich zufrieden. Zwar schade, dass er sich erst operieren lassen musste um zu dieser Erkenntnis zu kommen, aber immerhin ;-)

  • Sandy am 11.10.2018 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübscher Mann

    Wow er schaut echt super aus !

  • koarllustig am 11.10.2018 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Einmal rundherum lächeln bitte....

    Die glauben auch noch das sie schön sind, aber leider ist das Gegenteil der Fall und bezahlen noch Unsummen dafür!! Sehen irgendwie alle gleich geschnitzt aus.... Maskenhaft, künstlich und unnatürlich enstellt. Wie ein Alien, aber da muss man sich noch bei den Aliens entschuldigen, für den Vergleich. Ein Hoch auf die Schönheits ??? Chirurgie... ein Milliardengeschäft... und dann kommt so etwas dabei raus....schauderhaft !!

  • Sven am 11.10.2018 15:23 Report Diesen Beitrag melden

    Er sieht tatsächlich nicht so aus...

    ...wie auf seinem Passfoto. Er sieht eher wie ein Horrorclown aus, und die sind ja verboten. Also logisch, wurde er verhaftet...