"Alles zugeschwollen"

12. Juli 2018 13:47; Akt: 12.07.2018 14:06 Print

So gut geht es Glööckler nach Allergieschock jetzt

Der exzentrische Modedesigner erklärte, wie es zu dem schreckliche entstellten Gesicht kam, das er auf Instagram stellte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einen Tag nach seinem schrecklichen allergischen Schock war der deutsche Designer Harald Glööckler im Frühstücksfernsehen bei Sat.1 zu Gast. Dort erklärte er, wie es dazu kommen konnte.

"Ich leide unter einer Histaminintoleranz und hatte den Tag vorher schon Beschwerden, Schmerzen", so der 53-Jährige über seinen Zustand. "Dann wach ich Nachts auf um 3, da war das Gesicht schon aufgeschwollen. Gleich Kühlpads drauf. Wird besser werden. Morgens um sechs steh ich auf und sehe das im Spiegel. Alles zugeschwollen".

Weil auch sein Hals angeschwollen war, wurde er mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Dort erhielt er Infusionen. Langsam aber sicher fand dann sein Gesicht wieder zur "Normalform" zurück.

Einige Leute meinten, es lag vielleicht daran, dass er sich bei einem plastischen Eingriff wieder etwas ins Gesicht spritzen ließ. Doch das war nicht der Fall, bekräftigt Glööckler.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schönheit kommt von Innen am 12.07.2018 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    SSKM

    Wer einen derart exzessiven Kult um sein Gesicht betreibt und sich täglich Tonnen von Chemie auf die Haut schmiert, braucht sich nicht wundern, dass der Körper irgendwann einmal sagt, STOP, mir ist das zu viel.

  • K.Gnade am 12.07.2018 15:20 Report Diesen Beitrag melden

    Zombieball

    Das 'Gesamtkunstwerk' Glöökler ist bestenfalls ein Geisterbahnschaffner

  • Fortitudo am 12.07.2018 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    ach, Glööckler...

    Ich kenne seine Vorgeschichte, der tut ALLES um ja nicht seinen Vater im Spiegel zu sehen, wenn er davor steht. Aber meiner Meinung wäre da ein guter Psychotherapeut gefragt und auch günstiger. Kann ja nicht gesund sein, dieses extreme herumtun am eigenen Körper.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Harry am 13.07.2018 06:49 Report Diesen Beitrag melden

    Würde esgerne wissen

    mich würde echtmal interessieren , was bei manchen leuten irgendwann im leben mal total falsch rennt , das sie so werden wie zb ein glööööckler

  • TantePolly am 12.07.2018 22:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin auch allergisch

    auf das "öö".

  • Tine am 12.07.2018 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Botoxboy

    Ein Gesicht, daß nicht mal eine Mutter lieben kann!

  • ich am 12.07.2018 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    hr

    Hat der nicht vorher auch so ausgesehen? Hmmm..

  • Edins am 12.07.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Glocki

    Seh kein Unterschied zu vorher...