Tod des Linkin-Park-Sängers

21. Juli 2017 07:23; Akt: 21.07.2017 14:47 Print

So trauern die Stars um Chester Bennington

Der Sänger der US-Rockband Linkin Park ist tot. Die Prominenz trauert im Netz um Chester Bennington.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Chester Bennington ist tot. Der Linkin-Park-Frontmann hat sich in Los Angeles das Leben genommen. Vor rund zwei Wochen postete der Sänger seinen letzten Tweet auf Twitter:

Just am Geburtstag des kürzlich verstorbenen Sängers Chris Cornell, hat sich Chester Bennington das Leben genommen. Cornells Witwe, Vicky, trauert erneut:

US-Moderator Jimmy Kimmel erinnerhalb sich an einen der nettesten Menschen, die seine Show besuchten:

Bandkollege Mike Shinoda, Rapper, Sänger, Keyboarder, Gitarrist und ein Gründungsmitglied der Band, bestätigte die traurige Nachricht auf Twitter und schreibt, dass sie ihn geschockt hat:

Nikki Sixx, Gründer und Bassist der Glam-Metal-Band Mötley Crüe:

Duff McKagan, Bassist von Guns N'Roses:

Paul Stanley, Sänger und Gitarrist von Kiss:

David Coverdale, Sänger von Whitesnake:

"Es gibt keine Worte. So untröstlich. RIP Chester Bennington" – die US-Indie-Rockband Imagine Dragons auf Twitter:

US-Sänger Rob Thomas erinnerhalb an einen großen Song der Band:

Die US -amerikanische Pop-Rock-Band OneRepublic schreibt: Selbstmord ist des Teufels:

Sänger Mark McGrath von der Band Sugar Ray kann die traurige Nachricht kaum glauben:

McGrath richtet danach seine Worte Richtung Benningtons Familie:

"Anmutig, freundlich & bescheiden. Eine seltene Kombination im Rock & Roll. Tieftraurig...", schreibt Lars Ulrich, Schlagzeuger der Band Metallica:

"Das erste Konzert, zu dem ich meinen ältesten Sohn gebracht habe: @linkinpark. #ChesterBennington war ein Genie & Gentleman. Er hat uns beide inspiriert." – US-Sänger und Schauspieler Donnie Wahlberg:

"RIP Chester. Tragisches Ende. Mein Beileid an seine Familie und Freunde und Linkin Park." – US-Musiker Chance the Rapper auf Twitter:

"RIP Legende Chester. Du warst und wirst immer eine riesige Inspiration für uns sein", schreibt die US-Band The Chainsmokers:

Auf Facebook gedenkt US-Musiker Akon des Sängers:

Ebenso die US-Band Nickelback:

Am 12. Juni 2017 spielte Linkin Park in Berlin. Auch der Veranstalter hat sich zum Tode Benningtons geäußerst:

Der ehemalige deutsche Skilangläufer Tobias Angerer:

(nag)

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritischer Geist am 21.07.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    das wirklich Traurige ...

    Das wirklich Traurige an der Sache ist, dass derartig psychisch labile "Künstler" immer häufiger zu Vorbildern unserer Jugend werden. Medial wird alles idealisiert, was von der Norm abweicht, ausgeflippt und extravagant ist - selbst dann, wenn das häufig Ausdruck psychischer Störung ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kritischer Geist am 21.07.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    das wirklich Traurige ...

    Das wirklich Traurige an der Sache ist, dass derartig psychisch labile "Künstler" immer häufiger zu Vorbildern unserer Jugend werden. Medial wird alles idealisiert, was von der Norm abweicht, ausgeflippt und extravagant ist - selbst dann, wenn das häufig Ausdruck psychischer Störung ist.