Bilder der Hochzeit

04. September 2017 07:39; Akt: 04.09.2017 18:10 Print

Taylor Swift war als Brautjungfer im Einsatz

Wenn ihre BFF Abigail Anderson den Bund fürs Leben schließt, darf die Sängerin nicht fehlen! Geheiratet wurde am 2. September auf Martha's Vineyard.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Dame, die bei einer Hochzeit alle Blicke auf sich zieht, sollte im Grunde ja immer die Braut sein. Kein leichtes Unterfangen, wenn Superstar Taylor Swift (27) zur Feier eingeladen ist und noch dazu eine entscheidende Rolle in der Zeremonie spielt. Die Sängerin fungierte am 2. September als Brautjungfer für ihre Freundin Abigail Anderson.

Taylor und Abigail kennen sich noch aus Highschool-Zeiten und gelten als beste Freundinnen. Swift verarbeitete die ersten Erfahrungen der beiden mit Liebeskummer und Herzschmerz in dem Song "Fifteen" (2009). Derartige Probleme bleiben Anderson in Zukunft hoffentlich erspart. Der Mann, der ihr den Ring an den Finger steckte, ist der Fotograf Matt Lucier (siehe Fotos unten).

Buhrufe für Taylor
Ganz ohne Drama ging die Hochzeit dann doch nicht über die Bühne. Weil sich Taylor nicht in den Mittelpunkt stellen wollte, versuchte sie sich vor ihren Fans zu verstecken, wollte der Braut das Taylor-Gekreische ersparen. Stattdessen wurde es dann trotzdem laut. Die enttäuschten Fans buhten Taylor Swift aus.

Brunchin' with the future wife @abigail_lauren #finalfitting #weregoingtothechapel #mimosasunday

Ein Beitrag geteilt von M A T T L U C I E R (@mattthephotographer) am



Taylor Swift machte zuletzt mit ihrem neuen Song "Look What You Made Me Do" Schlagzeilen. Der Vorreiter ihres neuen Albums stellte sofort nach seinem Erscheinen einen Rekord auf: Innerhalb von 24 Stunden wurde der Clip knapp 39 Millionen Mal auf YouTube angesehen. Zuvor hatte Adele ("Hello") mit circa 27 Millionen die Bestmarke innegehabt.

(lfd)

>