Böser Scherz nach Falschmeldung

05. Juni 2016 13:28; Akt: 12.06.2016 03:41 Print

Tenacious D vermeldet Tod von Jack Black auf Twitter

Riesen-Schock für tausende Fans von Schauspieler und Sänger Jack Black. Der Twitter-Account der Band Tenacious D. vermeldete am Sonntag, dass Black im Alter von 46 verstorben sei. Das erwies sich rasch als Falschmeldung. Unklar ist, ob der Tweet von Hackern geschrieben wurde, oder ob sich Jack Black einen bösen Scherz mit seinen Fans erlaubt hat.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Riesen-Schock für tausende Fans von Schauspieler und Sänger . Der Twitter-Account der Band Tenacious D. vermeldete am Sonntag, dass Black im Alter von 46 verstorben sei. Das erwies sich rasch als Falschmeldung. Unklar ist, ob der Tweet von Hackern geschrieben wurde, oder ob sich Jack Black einen bösen Scherz mit seinen Fans erlaubt hat.
 


"Traurig muss ich offiziell den Tod von Jack Black im Alter von 46 Jahren verkünden, Ruhe in Frieden, Bruder", lautete die Schock-Meldung, die am Sonntagvormittag auf dem offiziellen Twitter-Account getätigt worden war. Rasend schnell verbreitete sich der Tweet danach im Netz.

Viele Fans vermuten allerdings, dass Jack Black selber hinter der Nachricht steckt. Denn der Hollywood-Star, der sich momentan auf Tour in Europa befindet, war in jüngster Vergangenheit schon öfter für tot erklärt worden. Erst am Samstag musste sein Management ein neues Gerücht über sein Ableben dementieren.

Aus diesem Grund dürfte der Komiker den Spieß nun umgedreht haben, und sich kurzerhand selber sterben haben lassen. 


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren: