02.02.1954 in Kitzbühel (Österreich), Sänger

News zu Hansi Hinterseer

Hansi Hinterseer, bekannt als ehemaliger Schirennläufer, Schauspieler, Moderator und Sänger, wurde am 2. Februar 1954 in Kitzbühel (Österreich) geboren. Sein Vater Ernst war Slalom-Olympiasieger, weshalb Hinterseer schon als Kind "einen Draht" zum Schifahren hatte. In der Saison 1971/72 nahm er erstmals selbst am Weltcup teil und spezialisierte sich auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. Bereits mit 19 Jahren feierte er in Anchorage seinen ersten von insgesamt sechs Weltcupsiegen. 1974 gewann er im Riesenslalom die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz. Allerdings hielten seine starken Leistungen nur bis zur Saison 1977/78 an, bevor Hinterseer seine Karriere im Weltcup beendete und in der US-amerikanischen Pro-Ski Tour startete. Nach zwei Weltmeistertiteln in der Profi-Abfahrt beendete er seine Karriere endgültig und war ab 1984 als Kommentator im ORF tätig. Seit 1994 ist Hinterseer auch als Volksmusiksänger erfolgreich und gab sein Debüt im "Musikantenstadl". 1998 wurde er für seine Beiträge zur Volksmusik mit einer Goldenen Romy geehrt. Neben dieser Karriere war Hinterseer auch in zahlreichen Heimatfilmen - wie z.B. in "Da wo die Liebe wohnt" (2003) und "Heimkehr mit Hindernissen" (2011) - zu sehen. Seit 1986 ist Hansi Hinterseer verheiratet, Vater von zwei Kindern.