Ökos in Klagenfurt preschen vor

09. Februar 2016 21:29; Akt: 20.02.2016 03:40 Print

"Herr Stadtobfrau": Grüne geben sich weibliche Titel

Als erste Gruppe der Grünen tragen die Mitglieder der Klagenfurter Ökos alle weibliche Funktionstitel. Somit ist Reinhard Schinner nun Obfrau. Faschingsscherz? Nein, wird beteuert.

Fehler gesehen?

Als erste Gruppe der Grünen tragen die Mitglieder der Klagenfurter Ökos alle weibliche Funktionstitel. Somit ist Reinhard Schinner nun "Obfrau". Faschingsscherz? Nein, wird beteuert.


Der Beschluss zur ausschließlich weiblichen Geschlechtsbezeichnung fiel bei der Mitgliederversammlung der Klagenfurter Grünen. Man setze damit für die weibliche Mehrheit der Bevölkerung ein "klares Signal, dass sie auch in der Sprache sichtbar sein darf", so die Begründung.

"Es gibt schließlich auch die Bezeichnung ,Frau Landeshauptmann‘, an der niemand etwas Schlimmes findet", sagt "Herr Stadtparteiobfrau" Reinhard Schinner im "Heute"-Gespräch. Er selbst fühle sich mit dem neuen Titel "genauso wie vorher – als Mann".

Als weiteres Zeichen für die Gleichbehandlung und Vielfalt trägt die Öko-Partei in der Kärntner Landeshauptstadt ab sofort den slowenischen Namenszusatz "Zeleni v Celovcu" – auf Deutsch: "Grüne in Klagenfurt".

 

>